Das aktuelle Wetter Siegen 10°C
Kultur

Klassik, Kleinkunst und Comedy

28.09.2012 | 21:00 Uhr
Klassik, Kleinkunst und Comedy
Neunkirchen. Wer Bowlingkugeln durch die Luft fliegen sehen, sich aus dem Leben George Gershwins erzählen lassen und dessen legendäres „Summertime“ dazu hören möchte, wer zu den romantischen Klängen von Violine und Harfe träumen oder am kabarettistischen Hübbelgipfeltreffen teilnehmen möchte, der sollte nach Neunkirchen kommen.Foto: Gemeinde Neunkirchen

Neunkirchen. Wer Bowlingkugeln durch die Luft fliegen sehen, sich aus dem Leben George Gershwins erzählen lassen und dessen legendäres „Summertime“ dazu hören möchte, wer zu romantischen Klängen von Violine und Harfe träumen oder am kabarettistischen Hübbelgipfeltreffen teilnehmen möchte, sollte nach Neunkirchen kommen. Von Oktober bis Mai öffnet sich in der Hellergemeinde acht Mal der Vorhang – immer am ersten Samstag des Monats, abends um 20 Uhr. An vier Veranstaltungsorten finden Events von Klassik bis Kleinkunst, vom Neujahrskonzert bis zur Lesung statt. Die Verantwortlichen haben mit „Kultur. Am Ort“ ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

6. Oktober: Kabarettist und Jongleur: Timo Wopp

Die Veranstaltungsreihe eröffnen wird am 6. Oktober der Künstler Timo Wopp. In seinem Solo-Programm „Passion“ gibt er den Lebenshilfe-Coach, der sowohl mit Worten als auch mit Bällen jonglieren kann. Das brachte ihm nicht nur den 1. Platz beim Kabarett-Nachwuchswettbewerb „Stuttgarter Besen“, sondern auch viele Fernsehauftritte und ausgesprochen gute Kritiken ein.

3. November: Vergnügliche Suche nach der Heimat

Am 3. November liest Sebastian Schnoy, der „Guido Knopp des Kabaretts“, aus seinem Buch „Heimat ist, was man vermisst“ und macht sich dabei auf die vergnügliche Suche nach dem, was uns Halt, Geborgenheit und ein Gefühl von Zuhause gibt. Deutschlands unterhaltsamster Historiker zeigt dabei, dass Heimatgefühle alles andere als reaktionär und ewiggestrig sind.

1. Dezember: Weihnachten mit Musik und Satire

Mit ihrer „Etwas anderen Weihnachtsgeschichte“ sind die @coustics am 1. Dezember zu Gast im Foyer der Kopernikusschule. Die Mischung aus Musik, Comedy und Satire ist alle Jahre wieder ein Dauerbrenner, natürlich gespickt mit aktuellen Themen.

5. Januar: Die Philharmonie Südwestfalen zum Neujahr

Die Philharmonie Südwestfalen lädt das Publikum am 5. Januar 2013 zum beschwingten Neujahrskonzert ein. Unter der Leitung von Charles Olivieri-Munroe präsentiert das Orchester einen bunten Melodienstrauß: heiter und dank des Solisten Andreij Gorbatschow, der virtuos die Balalaika beherrscht, mit interessanten folkloristischen Elementen.

2. Februar: Gershwin-Abend mit Esther Lorenz

George Gershwin-Fans kommen bei der zweiten Veranstaltung im neuen Jahr, am Samstag, 2. Februar, auf ihre Kosten. Die aus Berlin stammende Sängerin Esther Lorenz wird einen Querschnitt durch Gershwins musikalisches Schaffen präsentieren. Dabei gelingt ihr nicht nur der Spagat zwischen Jazz und Klassik, sie moderiert die „Hommage an George Gershwin“ auch selbst, indem sie aus Leben und Wirken des Komponisten und Musikers erzählt.

2. März: Comedy-Lady Barbara Ruscher

Am Samstag, 2. März, werden wieder die Lachmuskeln der Besucher in Neunkirchen strapaziert: Die Künstlerin Barbara Ruscher gastiert mit ihrem Programm „Panierfehler, ein Fischstäbchen packt aus“. Die unter anderem aus den Fernseh-Sendungen „Zimmer frei“, „Ottis Schlachthof“ und „Nightwash“ bekannte Comedy-Lady ist, sagen die Kritiker, „eine Mischung aus Dieter Nuhr und Rainald Grebe mit einem Schuss Helge Schneider, nur ganz anders“ – wenn das nicht vielversprechend klingt…

6. April: Harfe und Geige in der Erlöserkirche

Romantisch und träumerisch wird’s am 6. April. Birke Falkenroth und Eva-Maria Vischi treten in der Salchendorfer Erlöserkirche mit Harfe und Geige auf. Eine selten zu hörende instrumentale Kombination, die das Duo Arcopeggio den Gästen an diesem Abend bietet – unbedingt hörenswert.

4. Mai: Weigand & Genähr zum Abschluss

Den Abschluss der Veranstaltungsreihe markieren Weigand & Genähr. Die Siegerländer Urgesteine – mit Karl Parchow und Dieter Biermann im Gepäck – laden mit „Wer zuerst oben is“ zum kabarettistischen Hübbelgipfeltreffen ein. Zu sehen, zu hören und zu bestaunen am 4. Mai 2013.


Kommentare
Aus dem Ressort
Stadt bereitet sich auf Superwahltag 25. Mai vor
Wahl
Die Bürger können bei den Wahlen am 25. Mai fünf Fliegen mit einer Klappe schlagen. Die Wahlhelfer wiederum müssen es, abends sogar unter Zeitdruck. Fünf Wahlen stehen an – aber nicht für alle Beteiligten bedeutet das auch fünffache Arbeit.
Siegener Krankenschwestern sammeln Spenden
Flüchtlinge
Der Mittelkurs der Krankenpflegeschule am Kreisklinikum hat das Klassenziel nicht nur erreicht – sondern weit übertroffen. Die Hilfsaktion für die Flüchtlingsunterkunft in Burbach brachte fast 1000 Euro und mehr als 50 große Kartons mit Sachspenden: Kleidung, Schuhe, Spielsachen.
Motorradfahrer verunglückt in Applauskurve
Unfall
Ein Motorradfahrer (37) ist am Donnerstagabend bei einem Unfall kurz hinter der so genannten Applauskurve bei Afholderbach schwer verletzt worden. Der Fahrer verlor die Kontrolle über das Bike. Die Rennmaschine hob ab und schleuderte 30 Meter durch die Luft, bevor sie aufschlug.
Schenkung der Trupbacher Heide an Stiftung verzögert sich
Naturschutz
Mögliche militärische Altlasten auf der Trupbacher Heide und ungeklärte Kostenfragen für die Bewirtschaftung verzögern die Schenkung des Naturerbes an die NRW-Stiftung. Der Eigentumsübergang hätte längst stattfinden sollen.
Siebenjährige gestehen Steinwürfe auf Straße in Siegen
Steinewerfer
Ehrlich währt am längsten. Zwei siebenjährige Jungs sind wohl die Übeltäter, die Steine auf fahrende Autos auf der Hüttentalstraße in Siegen-Weidenau geworfen haben. Einer der beiden Jungs hatte seiner Mutter die Steinwürfe gebeichtet. Gemeinsam gingen sie jetzt zur Polizeiwache Siegen.
Fotos und Videos
Umweltschützer Dieter Mennekes
Bildgalerie
Unternehmer
Digitalfunkübung der Feuerwehr
Bildgalerie
Feuerwehr