Kita-Navigator der Stadt Siegen im Netz

Siegen..  Die Stadt Siegen hat ihren Kita-Navigator im Internet gestartet – die Verwaltung will so Eltern den Weg zum „richtigen“ Kindergartenplatz erleichtern und das Anmeldeverfahren transparenter gestalten. Eltern können sich erstmals für das Kindergartenjahr 2016/17 online einen Platz in der Wunschkita vormerken lassen. Eltern sollten deshalb ihre Vormerkungen bis Ende Dezember 2015 in den Kita-Navigator eingeben. Sie können ihre Kinder allerdings auch weiterhin direkt in den Kitas vormerken lassen.

Die Kindertagesstätten entscheiden dann ab Mitte Januar 2016 über die Vergabe der freien Plätze zum neuen Kindergartenjahr. Auch die Eltern, die zum jetzt kommenden Kindergartenjahr 2015/16 ab August noch keine Zusage für einen Kita-Platz haben, können sich schon in den Navigator eintragen. Online können sich Eltern auch über das Angebot der Kitas informieren.

Keine Garantie für Betreuungsplatz

Die Vormerkung sei keine Garantie für einen Betreuungsplatz, teilt die Stadt mit. Wie bisher schließen Eltern direkt mit der Einrichtung einen Betreuungsvertrag ab. Wenn sich Eltern über den Kita-Navigator für eine oder mehrere Kindertageseinrichtungen entschieden haben, müssen die für die Vormerkung des Kindes erforderlichen Daten eingegeben werden. Die Kita setzt sich – je nach Wunsch – per Post oder auf elektronischem Wege mit den Eltern in Verbindung. Darüber hinaus kann ein Kind während des gesamten Jahres vorgemerkt werden. Erhält ein Kind in einer Kita einen Platz, werden automatisch alle weiteren Anmeldungen für dieses Kind im Navigator gesperrt. So werden frei gewordene Plätze nicht unnötig blockiert.

Wenn Eltern keinen Platz für ihr Kind erhalten haben, können sie sich nach wie vor mit einer Suchanfrage ans Jugendamt wenden. Ein Flyer, der in allen Siegener Rathäusern und Kitas erhältlich ist, informiert über den Navigator.