Kirche zum Ausweichen bereit

Hilchenbach..  „Was das Wetter betrifft, steht das diesjährige Hilchenbacher Musikfest unter keinem besonders guten Stern, auch wenn für Samstag und besonders Sonntag Besserung in Aussicht ist.

Die Vorbereitungen für den Auftritt des Stadtorchesters Hilchenbach, der Chöre und der Philharmonie Südwestfalen am Samstag, dem 20. Juni, und den ökumenischen Gottesdienst am Sonntag, dem 21. Juni, auf dem Marktplatz in Hilchenbach sind weitgehend abgeschlossen, so dass alles wie geplant Open Air stattfinden könnte.

Alternative bei schlechtem Wetter

Sollte das Wetter jedoch extrem schlecht mit sehr niedrigen Temperaturen sein, erwägt der Gebrüder-Busch-Kreis als Veranstalter das Konzert mit der Philharmonie Südwestfalen, das erst um 19.30 Uhr beginnen soll, in die Evangelische Kirche Hilchenbach zu verlegen. Dort stehen allerdings bei Weitem nicht so viele Plätze zur Verfügung wie auf dem Marktplatz. Maximal 600 Besucher, teils ohne Sicht, könnten in der Kirche Platz finden. „Es wäre ein Experiment“, betont Geschäftsführer Hartmut Kriems, dass er nur ungern eingehen würde, so dass er auf Wetterbesserung hofft.

Die Entscheidung über die mögliche Verlegung dieses Konzertes fällt drei Stunden vor Beginn und hängt mit der Außentemperatur zusammen, die ein bestimmtes Niveau, wegen der Spielfähigkeit der Instrumente und ihrer Musiker, nicht unterschreiten darf. Zunächst ist aber alles für „Freiluft“ geplant.“