Das aktuelle Wetter Siegen 3°C
Krankenhaus

Katholiken werfen Diakonie Respektlosigkeit vor

29.06.2012 | 12:00 Uhr
Katholiken werfen Diakonie Respektlosigkeit vor
Diakonie Klinikum Kredenbach Blumenrevolte

Kreuztal/Hilchenbach. In der Debatte um das evangelische Krankenhaus in Kredenbach melden sich nun die katholischen Kirchengemeinden des nördlichen Siegerlandes zu Wort. Sie „bitten dringend“, ,,das Angebot der SMS Siemag „fair zu beraten und dann für den Verkauf zu entscheiden“.

„Zurücksetzend“ und stellenweise „respektlos“ sei der Umgang der Diakonie mit dem Kaufangebot der SMS Siemag AG, heißt es in der Stellungnahme des Pastoralverbunds Nördliches Siegerland. Und: „Man kann sich leider des Eindrucks nicht erwehren, dass das Krankenhaus zu einem Spielball geworden ist.

Mit einem ganzen Katalog an Fragen stellt der Pastoralverbund, zu dem die drei Kirchengemeinden St. Augustinus Keppel (Dahlbruch-Hilchenbach), St. Johannes Baptist (Kreuztal) und St. Ludger und St. Hedwig (Krombach) gehören, das Konzept der Diakonie in Frage. In der Vergangenheit seien „häufige Veränderungen selten wirklich erfolgreich“ gewesen. „Was müssen wir von den häufigen Ärztewechseln in diesem Krankenhaus halten? Stimmt es, dass sogar schon Ärzten Stellen in anderen Krankenhäusern angeboten wurden?“

Angebot „nicht unbedacht“

Die Gemeinden fragen, „ob die Grundversorgung der stationären Chirurgie gewährleistet werden kann, wenn die Notfallchirurgie doch nur eine Tagesklinik ist“. Die mögliche Kooperation mit dem Kreisklinikum in den Bereichen Geriatrie und Neurologie könne, so fürchtet der Pastoralverbund, „eher zu einer weiteren Schwächung des Standortes Kredenbach“ führen.

Wissen möchten die katholischen Gemeinden, warum es „völlig egal“ zu sein scheine, dass das Personal selbst ganz eindeutig für den Verkauf sei. Die Diakonie habe das Kaufangebot von Heinrich Weiss mit einer „durchaus scharfen Zurückweisung“ beantwortet. „Ein Unternehmen von Weltrang wie die SMS hat mit den Fragen der Veränderung ständig zu tun und muss langfristig tragende Antworten finden – daher gehen wir davon aus, dass solch ein Angebot natürlich nicht unbedacht kommt.“ Auch dem katholischen Pastoralverbund sei die Erhaltung des christlichen Profils des Krankenhauses wichtig. DieseEinschätzung werde von SMS Siemag geteilt.

Sorge machen sich die katholischen Gemeinden, dass Förderverein und Herta-Weiss-Stiftung ihre Unterstützung zurückziehen könnten. „Oder ist das gar Teil der Strategie?“



Kommentare
Aus dem Ressort
DRK ist verlässlicher Partner
Versammlung
Der neue Vorsitzende des DRK Siegen-Wittgenstein, Landrat Andreas Müller, hat am Mittwoch in der Mitgliederversammlung in Wilnsdorf die Leistung des Deutschen Roten Kreuzes in der Flüchtlingsunterkunft in Burbach gewürdigt.
Rekordrückgang bei Arbeitslosigkeit
Wirtschaft
Die Arbeitslosigkeit ist im November so stark gesunken wie seit acht Jahren nicht mehr. Im Vergleich zum Oktober waren 345 Menschen (2,9 Prozent) weniger ohne Job. Die Arbeitslosenquote fiel auf 5,1 Prozent. Im November waren 11 606 Männer und Frauen in Siegen-Wittgenstein und Olpe arbeitslos.
Einbrecher verwüsten Getränkemarkt - Inhaber schockiert
Kriminalität
Einbrecher haben in der Nacht auf Donnerstag in Niederndorf bei Freudenberg einen Getränkemarkt verwüstet. Inhaber Jürgen Braas ist schockiert. Die Täter nahmen griffen sich hochwertige Spirituosen, nahmen einen Tresor mit. Allein die gestohlenen Zigaretten haben einen Wert von rund 5000 Euro.
Ausstellung in Siegen – Eine Reise durch die islamische Zeit
Islam
„Schade, dass Einzelfälle auf alle Muslime abstrahlen“, sagt Athar Iqbal von der Ahmadiyya-Gemeinde Betzdorf. Damit will er sich nicht zufriedengeben: Zusammen mit einigen Glaubensbrüdern betreut er die Ausstellung „Der Islam – Geschichte und Gegenwart“ im Spandauer Saal der Siegerlandhalle.
Nach Überfall auf 95-Jährige sucht Polizei diesen Mann
Fahndung
Im Oktober hat ein Mann eine 95-Jährige an der Haustür im Altenheim überfallen. Er nahm ihre Handtasche mit und hob kurze Zeit später in Siegen und Freudenberg fast 1000 Euro vom Konto der alten Dame ab. Die Polizei gibt nun die Fotos der Überwachungskamera frei. Wer kennt diesen Mann?
Fotos und Videos
Zivilcouragepreis 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Beatsteaks auf Tour in Siegen
Bildgalerie
Konzert
Baustelle im Schloss Siegen
Bildgalerie
Uni-Umzug
Der Siegerländer Rothaarsteig
Bildgalerie
Natur