Junge Talente schneiden sehr gut ab

Siegen..  Musikalische Talente der Fritz-Busch-Musikschule haben beim „Jugend musiziert“-Regionalwettbewerb hervorragend abgeschnitten: 35 Schüler zwischen zwölf und 18 Jahren machten beim Wettbewerb mit – 32 schafften einen ersten Platz, darunter auch die jüngsten Teilnehmer Yonas Yemanebrhan (Gitarre) und Elisa Kiess (Oboe) (Jahrgänge 2004/05). Sieben Schüler erreichten die volle Punktzahl.

17 Musiker dürfen nun beim Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“ auftreten, der vom 6. bis 10. März in Düsseldorf ausgetragen wird.

Die Ergebnisse im Einzelnen

Jeweils einen ersten Platz bei den Blasinstrumenten: Leo Fischer (Saxofon), Hannah Voß (Blockflöte), Lukas Schneider (Blockflöte), Milo Bosch (Fagott), Theodor Sperle (gewertete Klavier-Begleitung), Matthias Weber (Fagott) sowie erneut Hannah Voß (Fagott). Bei den Gitarren-Solowertungen waren es Dalila Niksic und Anna Baranowa. In der Ensemblewertung (Duo Klavier und ein Streichinstrument) schafften einen ersten Preis mit Weiterleitung: Leopold Schlüter (Violoncello) und Peter Kilian (Klavier), außerdem Felix Bahrendt (Violoncello) und Alexander Breitenbach (Klavier) sowie das Duo Maria Lauer (Violine) und Lydia Lauer (Klavier).

In der Gruppe „Klavier vierhändig“ waren Juliana Scheid und Theodor Sperle mit einem ersten Platz erfolgreich. Sie treten beim Landeswettbewerb auf.

Zweimal Zweitplatzierte

Jeweils einen ersten Platz beim Regionalwettbewerb erreichten: Friedrich Schlüter (Klarinette), Merle Niederprüm (Fagottino), Andi Yin (Klavier), Pia Stücher (Klavier), Elisa Kiess (Oboe), Linda Pankratz (Querflöte), Reinmar Pankratz (Klavier), Hannah Brück (Trompete) und Yonas Yemanerbrhan (Gitarre). Als Duo „Klavier und ein Streichinstrument“ punkteten Lorenz Buchal (Violoncello) und Justus Faber (Klavier) in der Ensemblebewertung. Als „besonderes Ensemble mit Werken der klassischen Moderne“ lagen Lina Müller (Flöte), Sonja Stollwerck (Violine) und Anne Manzius (Viola) vorn. Beim vierhändigen Klavier schnitten Niels Weirich und Andre Thiel ausgezeichnet ab.

Jeweils über einen zweiten Preis freuten sich Solveigh Schmidt (Fagottino), Kai Anlauf (Gitarre)und Daniel Tschornyi (Gitarre).