Jubiläum auf der Sandhelle

Brauersdorf..  Seinen Schützenball hat der Schützenverein Zur Sandhelle im Schützenhaus oberhalb der Obernau-Talsperre gefeiert. Vorsitzender Daniel Werthenbach freute sich über die vielen Besucher. „Es ist schön, dass ihr unserer Einladung auch im 60. Jahr unseres Bestehens gefolgt seid“, so der Vorsitzende in seiner Begrüßung. „Wir freuen uns auf ein tolles Jubiläumsjahr mit vielen Höhepunkten.“ Damit meinte er vor allen Dingen das am Fronleichnams-Wochenende stattfindende Schützenfest.

Vereinsmeister ausgezeichnet

Neben der Ehrung der Majestäten stand die Übergabe der Pokale an die Gewinner des Vereinspokalschießens an: Tobias Hinkel (Skatt-Gewehr), Paul Nötzel (Schülerklasse Luftgewehr aufgelegt), Maike Zamponi (Schülerklasse Freihandschützen), Martin Kühn (Jugendklasse Luftgewehr), Lars Born ( Jugendklasse Luftpistole), Michel Zamponi (Junioren Luftgewehr), André Schäfer (Junioren Luftpistole und Kleinkaliber-Gewehr liegend), Jostin Bender (Juniorenklasse Kleinkaliber-Gewehr Dreistellungskampf),Markus Geßner (Schützenklasse Luftgewehr und Kleinkaliber ) und Jessica Bender (Schützenklasse Luftpistole), Inge Klein (Senioren A Luftgewehr), Ernst Lindner (Seniorenklasse Luftpistole, Michael Werthenbach (Seniorenklass Kleinkaliber),Horst Rudolff (Senioren B Luftgewehr und Kleinkaliber), Thomas Werthenbach (freie Pistole und Sportpistole).

Mit einer humorvollen Einlage bewiesen die Schützendamen ihr schauspielerisches Talent. Eine vereinseigene Laienspielgruppe nimmt den Lokalkolorit aufs Korn, in einem kleinen Theaterstück wurden die Dorfereignisse des vergangenen Jahres kommentiert und interpretiert. Für die passende Musik sorgte wieder Thomas Röcher.