Haschisch im Helmfach versteckt

Finnentrop..  Am späten Mittwochabend hielt eine Polizeistreife einen 16-jährigen Rollerfahrer auf der Attendorner Straße an. Der junge Mann war den Polizeibeamten aufgefallen, weil er mit 60 km/h durch die Ortschaft fuhr. Bei seiner Kontrolle stellten sie fest, dass es sich bei seinem Zweirad um ein Kleinkraftrad handelte, für das man eine Fahrerlaubnis der Klasse AM benötigt. Der 16-jährige Schüler konnte jedoch lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung vorweisen.

Als der 16-Jährige während der Überprüfung sein Helmfach öffnete, bemerkten die Beamten dort ein Tütchen mit Haschischresten. Daher folgte ein Drogentest, der ergab, dass der junge Fahrer vor Fahrtantritt Cannabis konsumiert hatte. Er begleitete die Polizeibeamten zur Wache, wo eine Blutprobe folgte. Das Drogentütchen stellten die Beamten sicher.

Den 16-jährigen Fahrzeugführer erwarten nun Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinwirkung sowie des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.