Glaselement mit Stein eingeschlagen

Buschhütten..  Einbrecher sind am Mittwochnachmittag an einer gut gesicherten Haustür in der Siegener Straße verzweifelt. Da das Aufhebeln misslang, warfen sie mit einem faustgroßen Stein das Glaselement in der Tür ein. Sie griffen dann durch das Loch nach der Klinke – ohne Erfolg, die Tür war nämlich abgeschlossen. Die Täter brachen den Einbruchsversuch ab und ergriffen die Flucht ohne Diebesgut.

Zeugen, denen etwas Verdächtiges in der Siegener Straße in Buschhütten aufgefallen ist, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden, 02732/909-0.

Für den Siegener Kriminalexperten Uwe Seidel zeigt dieser Fall erneut, wie sinnvoll gut gesicherte Türen und Fenster sind. Bewohner sollten die Schwachstellen in ihren Häusern und Wohnungen absichern: Haus- und Wohnungseingangstüren, Balkon- oder Terrassentüren, Fenster sowie Kellerzugänge. „Gut gesicherte Türen und Fenster aufzuhebeln, kostet den Täter Zeit und verursacht Lärm“, sagt Seidel. Außerdem sollten Bewohner immer die Tür abschließen, auch wenn sie die Wohnung oder das Haus nur kurz verlassen. Schlüssel sollten auf keinen Fall draußen deponiert werden: „Einbrecher kennen jedes Versteck.“ Wählen Sie in Verdachtsfällen sofort die 110.