Gesellenbriefe mit Angehörigen gefeiert

Einen ebenso spannenden wie zukunftssicheren Beruf haben sie erlernt: 24 junge Elektroniker erhielten jetzt ihre Gesellenbriefe. Gemeinsam feierten sie mit Angehörigen und Ausbildern und nahmen ihre Zeugnisse aus der Hand von Eckhardt Scharf, Obermeister der Elektro-Innung Siegen, entgegen. Der freute sich über die guten Ergebnisse und äußerte sich zuversichtlich zur Zukunft der Branche: „Zu den großen Vorteilen der E-Handwerke gehört, dass sie mit ihren Tätigkeitsfeldern sehr breit aufgestellt sind. Das Spektrum reicht von der Renovierung im Privatbereich über die Installation großer technischer Anlagen zur Gewinnung von Energie aus regenerativen Quellen bis hin zur Gebäudeautomation. Energieeffizienz, regenerative Energie, Elektromobilität und vernetztes Wohnen sind die aktuellen und zukünftigen Kernthemen, die unsere Wirtschaft, Gesellschaft und Politik bewegen.“ Kreishandwerksmeister Elmar Moll ließ es sich nicht nehmen, den Gesellinnen und Gesellen zu gratulieren und die besten Glückwünsche der Kreishandwerkerschaft zu diesem wichtigsten Schritt in das Berufsleben auszurichten.