Geschichte erwandern

Oberholzklau..  Die Urgeschichte des Siegerlands steht in Oberholzklau auf dem sprichwörtlichen Programm. Das Dorf ist einer der ältesten Orte der Region, 1079 erstmals erwähnt. Oberholzklau war Grenzort und Zentrum eines der ganz frühen Kirchspiele. 1147 wird in einer Urkunde unter den Besitzungen der Abtei Deutz ein „Hof in Horzela“ mit Kapelle genannt. Dies dürfte die früheste Erwähnung eines kirchlichen Gebäudes im Siegerland sein. Ein erster Hinweis auf das „Kirchspiel Holzklau“ ergibt sich aus einer Urkunde von 1329, die die Verpachtung des Hofes Dröningen (Bühl) durch das Stift Keppel behandelt.

Wandelndes Geschichtsbuch

Ortsheimatpfleger Eike O. Hammel gilt als das „wandelnde Geschichtsbuch“ von Oberholzklau. Er bietet am Sonntag, 21. Juni, ab 14 Uhr eine historische Wanderung. Start ist beim neuen Backes, Am Löh 6.

Durch den historischen Ortskern, in dem die alte Dorfkirche und das 1608 errichtete Pfarrhaus sehenswerte Objekte sind, führt der Weg zum Holzklauer Schlag. Die Kirche, sie ist von romanischen und gotischen Stilelemente gekennzeichnet, wird der „Übergangszeit“ zugerechnet und dürfte in der Mitte des 13. Jahrhunderts entstanden sein. Ursprünglich hatte sie eine quadratische Grundform, wurde aber bei Renovierungsarbeiten 1908 zum Westen hin zum Langhaus erweitert und bekam einen neuen Kirchturm. An der Südseite entstand eine Sakristei und ein seitlicher Treppenturm als Aufgang zur Orgelbühne und zum Glockenstuhl.

Einkehr im Backes am Backestag

Die Zollstelle für Oberholzklau wird für 1442 benannt, also dürfte es zu dieser Zeit schon eine Grenzstation gegeben haben. Der Ort lag an der Landesgrenze zwischen Nassau-Oranien, heute Kreis Siegen-Wittgenstein, und Kur-Köln, heute Kreis Olpe. Die 105 Kilometer lange Grenze, das „Kölsche Heck“, wurde durch einen Wall, Gräben und Gebück gesichert. Am „Holzklauer Schlag“ sind ein Grenzwall und eine komplette erhaltenen Schanze sowie ein alter Grenzstein von 1690 sowie ein alter Hohlweg mit tiefen Spurrillen zu besichtigen.

Im Anschluss besteht die Gelegenheit, im Oberholzklauer Backes einzukehren. An diesem Sonntag ist in Oberholzklau Backtag.