Geländewagen rutscht gegen Balkonpfosten

Auf Grund des glatten Untergrundes rutschte der Wagen plötzlich unkontrollierbar vorwärts.
Auf Grund des glatten Untergrundes rutschte der Wagen plötzlich unkontrollierbar vorwärts.
Foto: Jürgen Schade
Was wir bereits wissen
Und plötzlich ging es abwärts – wie sich ein Geländewagen in Burbach selbstständig gemacht hat.

Burbach..  Da staunten selbst die Feuerwehrmänner und auch die Polizeibeamten nicht schlecht als sie am Samstagnachmittag zu einem Einsatz im Loheinsweg nach Burbach gerufen wurden. Dort stand ein Geländewagen fast senkrecht in der Luft und wurde lediglich von einem Balkonpfosten gehalten.

Balkonpfeiler abgestützt

Ein 72-Jähriger wollte mit seinem Allrad-Geländewagen bei sehr winterlichen Verhältnissen vor einem Mehrfamilienhaus wenden. Auf Grund des glatten Untergrundes rutschte der Wagen plötzlich unkontrollierbar vorwärts. Das Fahrzeug rutschte trotz Bremsen eine Böschung hinab und wurde erst durch den Balkonpfeiler gebremst. Der Fahrzeugführer blieb glücklicherweise unverletzt. Die angerückten Feuerwehrkräfte sicherten das Fahrzeug und auch den Balkon vor einem weiteren Abrutschen und zogen den Wagen schließlich per Seilwinde wieder auf sicheren Grund. Nach ersten Angaben der Polizei entstand ein Sachschaden von etwa 10 000 Euro.

Folgen Sie uns doch auch bei Facebook .