Gegen den Trend: Mehr Blutspender in Dreis-Tiefenbach

Dreis-Tiefenbach..  Das Dreis-Tiefenbacher DRK hat den Jubilaren der Blutspendetermine des vorigen Jahres gedankt. Vorsitzender Andreas Weber zeigte sich froh darüber, dass in Dreis-Tiefenbach und Unglinghausen – gegen den seit Jahren andauernden Trend – rund zwölf Prozent mehr Blutspender begrüßt werden konnten. „Auch die Treue unserer Spender ist ein Schlüssel für diesen Erfolg.“ 1098 Menschen spendeten 2014 beim Dreis-Tiefenbacher DRK. Ihre 50. Spenden gaben Oliver Galster, Bernd Schäffer, Stefan Weber, Helga Julius, Nina Klarfeld und Diethelm Stein, die 75. Spenden Marion Groos, Volker Witzmann, Winfried Oehm und Magdalena Müller. Die Jubilare bedankten sich ihrerseits beim DRK für die gute Betreuung bei den Terminen, die hervorragende und liebevoll angerichtete Verpflegung und die Art der Jubilarehrung. Die gebe Raum und Zeit, bei einem guten Abendessen das DRK, dessen Arbeitsfelder und die Mitarbeiter kennenzulernen.