Freude über Spenden für Flüchtlinge groß

Siegen/Burbach..  Die Kolpingfamilien Siegen, Weidenau, Kreuztal und Krombach haben eine erfolgreiche Hilfsaktion, zugunsten der in der Erstaufnahmestelle in Burbach lebenden Flüchtlinge, durchgeführt.

Nach einem entsprechenden Aufruf in der örtlichen Presse, den Gemeindenachrichten und Plakaten wurden an verschiedenen Wochenenden im Mai und Juni zahlreiche Sachspenden, vor allem Koffer, Handtücher, Schuhe und Bekleidung eingesammelt. Wie dankbar die dort lebenden Flüchtlinge sind, konnten die Mitglieder der Kolpingfamilie daran erkennen, dass nach Ankunft der Bullis viel helfende Personen aus den ehemaligen Kasernengebäude kamen, um beim Entladen zu helfen.

Dankschreiben

Die Anzahl der Koffer, gefüllt mit Sachspenden, war groß. Nach einer Woche kam ein Dankschreiben der vor Ort tätigen Leiterin des DRK. Sie sei sehr dankbar für die Unterstützung des Kolping Bezirksverbands. Weitere Spenden, vor allem Koffer, Handtücher und Schuhe sowie Kinderbekleidung wären auch zukünftig herzlich willkommen. Deshalb ist, seitens des Kolping Bezirksverbands, für den Herbst eine weitere Sammelaktion geplant.