Fortbildung zur Inklusion

Siegen..  Zusammen mit dem Verein Invema bietet der Kreisjugendring Siegen-Wittgenstein eine zweiteilige Fortbildung zum Thema Inklusion in der Gruppenarbeit an. Im Rahmen des durch die Aktion Mensch unterstützten Projekts „Teilhabe ermöglichen“ geht es dabei um die Bedeutung von Inklusion in der Kinder- und Jugendarbeit und um deren Umsetzung. Darüber hinaus wird es ein Selbsterfahrungsangebot geben. Als Highlight steht für den zweiten Teil der Fortbildung ein Besuch des Dunkelcafés in Siegen inklusive eines etwas anderen Mittagessens auf dem Programm.

Die in den Räumen des Vereins Invema, Roonstraße 21 in Kreuztal, stattfindende Fortbildung kann für die Juleica-Ausbildung bzw. Verlängerung angerechnet werden.