Feuer durch Böller: Jede Menge Alarm

Siegen/Neunkirchen..  Drei brennende Müllcontainer hat die Feuerwehr am Dienstagabend im Bereich der Notunterkunft an der Kölner Straße löschen müssen. Zeugen hatten unmittelbar vor dem Brand mehrere Kinder und Jugendliche gesehen, die dort mit Silvesterböllern hantierten. Die Polizei geht davon aus, dass durch die Silvesterböller der Inhalt der Container in Brand geriet. Es entstand ein Sachschaden von etwa 900 Euro. Aus der Eiserfelder Straße wurde gegen 20.15 Uhr ein brennender Altpapiercontainer gemeldet. Auch hier geht die Polizei davon aus, dass der Brand durch Feuerwerkskörper ausgelöst wurde. Es entstand ein Sachschaden etwa 100 Euro.

Immer wieder Containerbrände

Die Burbacher Feuerwehr musste schließlich in der Silvesternacht ausrücken, um einen brennenden Mülleimer im Bahnhofsweg zu löschen. Gegen 4.55 Uhr löste die Leit-stelle der Feuerwehr Siegen Alarm aus, weil aus der Sandstraße in einem Hinterhof Rauchentwicklung und Feuerschein gemeldet wurden. Die hauptamtliche Wache rückte mit mehreren Fahrzeugen aus und löschten die brennenden Müllcontainer, die zwischen Garagen standen. In die Rosa-Achenbach-Straße in Weidenau wurde die Feuerwehr am späten Neujahrsmorgen gerufen. Dort brannte ebenfalls ein Müllcontainer vollkommen aus.