Das aktuelle Wetter Siegen 9°C
Facebook

Eng eingeparkt - Student aus Siegen wird Facebook-Held

13.06.2013 | 22:26 Uhr
Eng eingeparkt - Student aus Siegen wird Facebook-Held
Reaktion auf Facebook zu den Einparkkünsten eines Studenten, das im sozialen Netzwerk zur Lawine wurde.Foto: Screenshot/WP

Siegen.   Weil er sein Auto an der Uni so kunstvoll eingeparkt hat, ist der Siegener Student zum Facebook-"Helden" geworden. Irgendwer hatte ein Foto auf Facebook verbreitet, das innerhalb von wenigen Stunden mehrere Tausendmal "geliked" wurde.

Als Baris Kücük am Donnerstagmittag aus seiner Vorlesung an der Uni Siegen kam und zum Auto zurückging, telefonierte er mit seiner Freundin Elli in Bochum. Plötzlich brach er ab. „Ich hab’ die ganzen Zettel da gesehen, erst dachte ich, jemand hätte seine Nummer hinterlassen, weil er mir reingefahren ist“, sagt er.

Im Gegenteil: Im Laufe einer Vorlesung ist der Lehramtsstudent aus Siegen zum unangefochtenen König der Parklücke geworden: Er fuhr passgenau zwischen zwei (schlecht geparkte) Autos.

Das landete bei Facebook – innerhalb weniger Stunden klickten Tausende auf „Gefällt mir“, hinterließen hunderte Kommentare (inzwischen ist der Facebook-Link nicht mehr aktiv, ein Screenshot findet sich hier; Red.) – auch an seinem Auto. „Als er mir das am Telefon sagt, dachte ich, er will mich veräppeln“, lacht Elli.

Begeisterte Facebook-Kommentare

Inzwischen fluten montierte Fotos und Videos durch das soziale Netzwerk, am Donnerstagabend wurde sogar spontan eine Party am Ort des Geschehens im Parkhaus der Uni organisiert, um Baris Kücük für das coolste Einparkmanöver zu feiern. Fast 10.000 Studenten hat er einen Tag lang bestens unterhalten; Viele erregten sich über die Autofahrerin, die Kücüks Park-Aktion provoziert hatte. Wir sprachen mit Kücük, als er seine Freundin in Bochum abholte und zur Parkhaus-Party fuhr.

Wo hast Du fahren gelernt? Wie lernt man so einparken?

Bei der Fahrschule Zeh in Siegen. Ich war eigentlich nicht so der Einpark-Spezialist, ich bin hier auch einfach geradeaus rein. Ich wollte meine Vorlesung nicht verpassen und musste nehmen, was ich kriegen kann. Die Parkplatzsituation an der Uni ist so schlecht, da ging’s nicht anders!

Baris Kücük, der Held der Parklücke.Foto: privat

Wie genau ist es denn nun abgelaufen? Im Netz kursieren ja verschiedene Varianten. . .

Durch den Kofferaum aus dem Auto gestiegen

Die Wagen neben mir haben einfach mies geparkt. Da wäre noch Luft gewesen. Meine zwei Freunde, die ich vom Emmy-Noether-Campus mitgenommen hatte, sind ausgestiegen und haben geguckt. Es hätte allerdings auch ohne deren Hilfe gepasst. Viel wichtiger: Sie haben den Kofferraum aufgemacht und die Abdeckung rausgenommen; ich bin dann aus dem Auto geklettert. Dabei haben wir schon übelst gelacht, dass die ganzen Fotomontagen bei Facebook auftauchen würden, konnte ja keiner ahnen . . .

Im Netz bist Du der Held, Ihr fahrt gerade zu einer Party nur für Dich; ist Dir das unangenehm?

Ich freu mich drauf, das wird bestimmt lustig! Eine völlig sinnlose Aktion eigentlich, aber geil! Dass ich aus Australien Nachrichten bekommen würde. . . Aber das ist bestimmt auch schnell wieder vergessen.

Elli: Baris ist eigentlich einer, der möglichst wenig Aufmerksamkeit möchte, das ist sowas von ironisch, dass ausgerechnet ihm sowas passiert! Aber er nimmt’s locker.

Baris: Ruhm verpflichtet!

Hast Du einen Tipp für uns normale Autofahrer?

Ja, so parken, dass noch andere daneben passen. Und Kumpels mitnehmen, die gucken können! Aus der Fahrschule fällt mir noch eine Regel fürs rückwärts Einparken ein: Die Rückleuchte vom anderen Auto muss die ganze Zeit in der hinteren rechten Fensterscheibe zu sehen sein. Aber Spaß beiseite: Ich möchte alle auffordern, sich im Netz mit dem verbalen Draufschlagen auf schlechte Einparker ein bisschen zurückzuhalten. Wir haben es ja erst dem Aufruf bei Facebook zu verdanken, dass die lustigen Aktionen wie die Party jetzt steigen können.

Hendrik Schulz



Kommentare
15.06.2013
19:16
Eng eingeparkt - Student aus Siegen wird Facebook-Held
von teddybalu | #25

Also nur auf Grund des Fotos kann man nicht erkennen wer wie und wo nicht richtig geparkt hat. Wenn vorher andere PKWs dort falsch parkten konnte sie eventuell gar nicht anders parken.

1 Antwort
Eng eingeparkt - Student aus Siegen wird Facebook-Held
von IIDottore | #25-1

Schauen Sie mal weiter unten in die Kommentare - da ist der komplette Facebookthread über den Spaß .
Die gute "Frau " hat nach eigener Aussage da absichtlich so dumm geparkt ... und wurde verdammt aggressiv ,als man sie freundlich (!) darauf hinwies.

15.06.2013
16:27
Eng eingeparkt - Student aus Siegen wird Facebook-Held
von bumbumboris | #24

Es bleibt zu hoffen, dass wenigstens die Fahrerin des weißen Peugeots dank Ihres Eigentors Ihre Lektion gelernt hat und entweder nie wieder ein Auto fährt, oder zumindest endlich die dringend notwendige Nachschulung besucht.

Sie hat Glück, wenn Sie ansonsten straffrei aus der Aktion rauskommt...

1 Antwort
Eng eingeparkt - Student aus Siegen wird Facebook-Held
von Jorgel | #24-1

Hi hi, mit welcher Begründung denn? Es brauchen bloß die beiden Autos links und rechts neben dem "Held" wegfahren - und schon steht der genau so bescheuert auf zwei Parkplatzen, wie zuvor der weiße Peugeot.

Dann darf der also auch nicht mehr Auto fahren, muss dringend zur Nachschulung und kann froh sein, wenn er straffrei aus der Aktion kommt...

Selten so einen Blödsinn gelesen...

15.06.2013
13:00
Eng eingeparkt - Student aus Siegen wird Facebook-Held
von Jorgel | #23

"Er fuhr passgenau zwischen zwei (schlecht geparkte) Autos."

Wo sind denn da zwei schlecht geparkte Autos? Das rechte zumindest steht passgenau auf den markierten Linien des Parkplatzes. Außerdem haben Autos die Eigenschaft beweglich zu sein.

Deshalb kann niemand wissen, warum das linke Auto so schlecht eingeparkt ist. In der Regel waren nämlich zuvor andere Autos dafür verantwortlich, die inzwischen wieder weg sind. Ein neu hinzugekommenes Fahrzeug hatte dann gar keine andere Wahl als sich dem anzupassen.

Jedenfalls kann ich nichts heldenhaftes daran erkennen so eng einzuparken, dass zwei Autos blockiert sind und die Fahrer nicht mehr in ihr Auto einsteigen können. Was dazu noch eine Ordnungswidrigkeit darstellt. Der "Held" kann also froh sein, dass sein Auto nicht abgeschleppt und eine saftige Strafe fällig wurde.

Aber letzteres kann ja noch werden, da sein Fehlverhalten weiterhin dokumentiert und propagiert wird - hilfsweise per Screenshot...

4 Antworten
Eng eingeparkt - Student aus Siegen wird Facebook-Held
von Sowieichdasssehe | #23-1

Warum? Die Polizei war ja vor Ort und hat der "Dame" erklärt, sie solle über die Beifahrertüre einsteigen.
Eher wäre es wünschenswert, wenn die "Prinzessin" aufgrund eines Bagatellfall für ihren überaus unnützen Anruf bei der Polizei noch den Einsatz bezahlen müsste.

Eng eingeparkt - Student aus Siegen wird Facebook-Held
von Jorgel | #23-2

Das liegt daran, dass die Polizei als Landesbehörde sich für den ruhenden Verkehr nicht zuständig fühlt. Dafür ist nämlich in erster Linie die Stadt mit ihren Politessen zuständig.

Die Polizei dagegen wird meist nur bei angeordneten Aktionen gegen Falschparker im großen Stil tätig. Ansonsten hält sie sich lieber von Falschparkern fern...

Eine Anzeige mit Fotobeweis bei der Ordnungsbehörde der Stadt kann also im nachhinein durchaus Erfolg haben. Fotos liegen ja dank der Presse in vielfacher Ausfertigung vor.

Ich kenne einige Rentner, die solche Anzeigen als Hobby haben...

Eng eingeparkt - Student aus Siegen wird Facebook-Held
von bumbumboris | #23-3

Das wäre dann aber ein riesiges Eigentor für Prizesschen D. L. aus LEV. Die wird sich wohl kaum selbst anzeigen...

Eng eingeparkt - Student aus Siegen wird Facebook-Held
von Jorgel | #23-4

Was die gemacht hat interessiert höchstens den Parkhausbesitzer. Für den "Held" reicht es zur Anzeige, weil er die Ordnungswidrigkeit "Parken mit Behinderung" begangen hat. Außerdem steht er übrigens genau so auf zwei Parkplätzen wie der weiße Peugeot...

15.06.2013
12:07
Der blöden Glucke
von raverOnNos | #22

die zu dumm zum parken ist, direkt den Lappen wieder abnhemen.
Solche Idioten sind die größeren Stressfaktoren im Strassenverkehr als die meisten, diem mal etwas schneller fahren.

Aber wer sich so eine Prinzessin erzieht, selber schuld =)

15.06.2013
11:23
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #21

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

15.06.2013
11:14
#19 Bldsinn was sie da schreiben,
von meigustu | #20

Kücük hat durch Aushebelung der Parkplatzbesetzung einen anderen Parkplatz für einen Menschen freigehalten die nicht so präzise einparken kann.

15.06.2013
09:33
Eng eingeparkt - Student aus Siegen wird Facebook-Held
von Kritischer | #19

Was ist denn an dem Verhalten des Studenten heldenhaft? Er hat sein Recht im Unrecht gesucht, indem er selber bescheiden geparkt hat. Oder blockiert sein Auto nicht auch zwei Parkplätze?

Auch ist der Kommentar, "Er fuhr passgenau zwischen zwei (schlecht geparkte) Autos" nicht korrekt: Das rechte Auto parkt genau auf der markierten Fläche.

15.06.2013
01:57
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #18

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

14.06.2013
16:22
Eng eingeparkt - Student aus Siegen wird Facebook-Held
von Dr.Seltsam | #17

Ich hab mich köstlich amüsiert.

Aber @ DerWesten..
Ob der Screenshot, mit Namen und Kennzeichen, wirklich im Artikel verlinkt sein sollte?

1 Antwort
Eng eingeparkt - Student aus Siegen wird Facebook-Held
von bumbumboris | #17-1

Da das Peugeot-Prinzesschen ein Foto mit Kennzeichen unter Angabe ihres vollständigen Namens selbst quasi weltweit veröffentlich hat, sollte es kein Problem für eine Zeitung sein, diese Information aufzunehmen und im Großraum Ruhrgebiet und Umgebung ebenfalls zu veröffentlichen...

14.06.2013
14:09
Eng eingeparkt - Student aus Siegen wird Facebook-Held
von GlaubenBaldVerloren | #16

Hier mal bitte auf Beitrag #45 schauen. Da gibt es ein Foto aus anderer Perspektive, was die gute Denise nicht unbedingt intelligenter erscheinen lässt.

http://www.readmore.de/index.php?cont=forum/thread&threadid=121383&pagenum=2

Brüller, die Frau. Der Shitstorm geschieht ihr Recht.

1 Antwort
Eng eingeparkt - Student aus Siegen wird Facebook-Held
von Codemancer | #16-1

Vor allem wenn man bedenkt, dass es scheinbar allgemein bekannt ist, wie schwierig das dort an der Uni mit den Parkplätzen ist. Dann noch hin zu gehen und sich bewusst auf zwei Parkplätze zu stellen, nur um sich etwas Platz zum Aussteigen zu reservieren ist extrem dreist und gehört bestraft.

Da es hierfür kein passendes Gesetz gibt, bleibt dann halt nur die soziale Ebene.

Aus dem Ressort
In Kürze Vorlesungen im alten Siegener Stadtkrankenhaus
Universität
Das kommende Wintersemester beginnt für die Wirtschaftswissenschaftler nicht nur auf dem Haardter Berg. Auch im ehemaligen Stadtkrankenhaus startet im Oktober der Lehrbetrieb. In den nächsten Wochen ziehen die ersten Professuren vom Haardter Berg in die Oberstadt.
Drei Jahre Haft für Tankstellenräuber aus Siegen
Gericht
Jeweils drei Jahre Jugendhaft haben Richter Wolfgang Münker und seine Kollegen gegen die beiden Siegener verhängt, die rund um den Jahreswechsel fünf Überfälle auf vier Tankstellen begangen hatten. Bei den Überfällen verwendeten sie einen Regenschirm, um das Gesicht zu verbergen.
Poetry Slam – von Wahnsinnigen für Wahnsinnige
Kultur
Wettbewerbe von Dichtern sind nicht neu. Der berühmteste soll vor 800 Jahren auf der Wartburg stattgefunden haben. Damals verlor derjenige, der als einziger nicht den gastgebenden Fürsten pries. Richard Wagner schuf daraus seine Oper „Tannhäuser“.
Wirte zeigen Sky die Rote Karte
Gebühren erhöht
Samstagnachmittag, Fußball gucken mit Freunden in der Kneipe. Eine Gewohnheit, der bald nicht mehr nachgegangen werden kann. Zumindest nicht in der Alten Poststraße in der Oberstadt. Die Besitzer der Kneipen „Onkel Toms Hütte“ und „Fricke’s“ kündigen ihren Vertrag mit dem privaten Sportsender Sky....
Feuerwehrnachwuchs trägt Stadtmeisterschaften aus
Jugend
Die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Netphen trug am Samstag ihre Stadtmeisterschaften auf dem Gelände der Grundschule Hainchen aus. Ausrichter waren die Jugendfeuerwehr Irmgarteichen, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiert, und die Kameraden der Löschgruppe Irmgarteichen.
Fotos und Videos
Bottenberg feiert
Bildgalerie
Fotostrecke
Netphen lässt die Sau raus
Bildgalerie
775 Jahre Netphen
Jesiden-Demo in Siegen
Bildgalerie
Demonstration
CSD in Siegen
Bildgalerie
Fotostrecke