Eiserfeld beginnt Saison mit einem Weiherfest

Die Voltigiergruppe des Reit- und Fahrvereins zeigten einige Kunststücke auf dem Holzpferd.
Die Voltigiergruppe des Reit- und Fahrvereins zeigten einige Kunststücke auf dem Holzpferd.
Foto: Jürgen Schade

Eiserfeld..  Viele fleißige Hände haben in den vergangenen Wochen das Naturfreibad Eiserfeld in vielen Arbeitsstunden auf Hochglanz gebracht. Mit einem Weiherfest wurde jetzt die Saison eröffnet. Seit zehn Jahren betreibt der Förderverein Naturfreibad Eiserfeld die Anlage. Vorsitzende Adelheid Weiskirch, 2. Vorsitzender Frank Weber und das gesamte Freibad-Team freuten sich über den guten Besuch.

Kaltes Wasser und heiße Musik

Ein großes Kinderfest stieg am Samstagnachmittag, Spiel und Sport waren angesagt. Kurzweilige Unterhaltung boten die Mitglieder der Voltigiergruppe des Eiserfelder Reit- und Fahrvereins — und einige ganz Hartgesottene wagten sich sogar in das noch ziemlich kalte Wasser. Gegen Abend heizten die Musikgruppen „Age Medley“ und „Groovin Circus“ den Besuchern ein. Gegen den Durst gibt es neben den üblichen Getränken leckere Cocktails, gemixt von den Handballern des RSVE Siegen. Das Speisenangebot umfasst neben Brat- und Currywurst auch Pommes frites. Der Eintritt war natürlich frei, und die vielen Besucher hatten gute Laune mitgebracht.

Die Einnahmen kommen dem Eiserfelder Naturfreibad zugute. Eine neue Superrutsche, die mit rund 20 000 Euro zu Buche schlagen würde, steht auf der Wunschliste des Vereins. Auch dafür werden noch einige Sponsoren gesucht. Vor der Übernahme des Betriebs vor zehn Jahren hatte der Verein drei Jahre lang gebaut, um aus dem Eiserfelder Freibad ein ansehnliches und vorzeigebares Naturschwimmbad zu ma-chen. Baustellenfeste trugen damals zur Finanzierung bei.