Einmal bei schwerem Seegang in der Hängematte liegen

Wilnsdorf..  Im Museum Wilnsdorf nimmt eine Hauptattraktion der neuen Sonderausstellung „Piraten!“ Gestalt an: das Modell eines Piratenschiffs im Maßstab 1:4, das einen kleinen Blick unter Deck und ins Leben der Seeräuber erlauben wird. Das beeindruckende 3D-Puzzle ist nur eines von vielen Ausstellungsstücken, die sehr anschaulich vom Piratenleben erzählen werden. Die Sonderausstellung will insbesondere mit jenen Mythen aufräumen, die Literatur und Film überliefern.

Von der Spelunke bis zum Kerker

Ganze Räume werden im Museum Wilnsdorf nachgebaut, von der Seemannsspelunke über das Handelskontor bis hin zur Endstation vieler Piraten: Gerichtssaal, Kerker und Galgen.Wie immer würzt das Museum das präsentierte Wissen mit einer Brise Humor und vielen Mitmachmöglichkeiten. Wie fühlt es sich an, bei schwerem Seegang in einer Hängematte zu liegen? Wie findet man mit Kompass und Sextant seinen Weg durch die Meere? Und war das Leben der Piraten wirklich von Romantik und Freiheit geprägt, wie wir uns es vorstellen?

Die Ausstellung „Piraten!“ wird am Sonntag, 8. März, mit einem großen Aktionstag eröffnet. Die Ausstellung ist bis 31. Oktober immer mittwochs bis sonntags von 14 bis 18 Uhr zu sehen.