Einbrüche in Wohnungen und ein Bowling-Center

Die Polizei musste wieder wegen etlicher Einbrüche ausrücken und Ermittlungen aufnehmen.
Die Polizei musste wieder wegen etlicher Einbrüche ausrücken und Ermittlungen aufnehmen.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Die Polizei sucht wieder in mehreren Fällen Zeugen. An einem Haus brauchten die Einbrecher so viele Anläufe, dass der Sachschaden über dem Wert der Beute liegt.

Siegerland..  In mehreren Fällen von versuchtem – und erfolgreichem – Einbruch sucht die Polizei nach dem Wochenende Zeugen.

Bürbach: Zwei männliche Einbrecher flohen am Freitagabend aus einem Einfamilienhaus in der Rüntestraße. Das Duo gelangte über ein Fenster ins Gebäude und durchsuchte mehrere Räume. Ein Nachbar beobachtete die beiden Täter, als sie gegen 18.25 Uhr Richtung Hainbornstraße flohen. Angaben zu der Beute gibt es zur Zeit noch nicht. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen laufen.

Siegen: Mehrere Versuche benötigten unbekannte Täter, um zwischen Freitagmittag und Samstagabend in ein Einfamilienhaus in der Straße „Im Neuenhof“ einzusteigen. Die Täter hatten sich an mehreren Türen und Fenstern zu schaffen gemacht, bevor sie schließlich einen Weg ins Innere fanden. Sie stahlen Modeschmuck, richteten nach Polizeiangaben aber einen Sachschaden an, der deutlich über dem Wert der Beute liegt.

Geisweid: Zu einem Bowling-Center verschafften sich Einbrecher am Sonntag zwischen 2 und 9 Uhr Zutritt. Sie brachen eine Tür auf, zerstörten im Gebäude mehrere Spielautomaten und entnahmen daraus das Bargeld. Anschließend flüchteten sie unerkannt.

Kreuztal: Zwischen vergangenem Mittwoch, 15 Uhr, und Freitag, etwa 14.30 Uhr, war eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Flurenwende Ziel von Einbrechern. Sie stahlen hier eine Spielkonsole mit Zubehör, einen Laptop sowie Schmuck. Erfolglos hingegen waren Täter am Freitag in einem Hochhaus in der Kattowitzer Straße. Gegen 22.50 Uhr bemerkten mehrere Menschen in der betroffenen Wohnung Geräusche an der Eingangstür. Auch die Täter erkannten offensichtlich, dass sie nicht alleine waren, und verschwanden.

Folgen Sie uns auf Facebook