Diebische Eichhörnchen im FutterhausLESERFOTOS

„Die letzten Meisenknödel hat sich das Eichhörnchen gesichert, die armen Meisen sind frustriert“, schreibt unser Leser Karl Josef Görg aus Netphen. Er hat den Diebstahl für uns dokumenttiert (kleines Foto). Ein anderes Eichhörnchen genoss das Angebot im Vogelhaus von Heide-Marie Kraft in Fellinghausen. Es sei stets auf der Hut. „Ein Geräusch, eine Bewegung und schon schaute es – jederzeit sprungbereit – neugierig nach draußen, ob die Luft noch rein ist.“ Haben auch Sie ein Foto für uns? Schreiben Sie uns: siegen@westfalenpost.de, an die Redaktion, Koblenzer Str. 5, 57072 Siegen.