Das aktuelle Wetter Siegen 10°C
KulturPur 2012

Buntes Festival Kultur Pur auf dem Giller in herrlicher Natur

23.05.2012 | 11:00 Uhr
Festival mit einem romantischen Flair in der Natur: Zum 22. Mal steigt Kultur Pur auf dem Giller. Foto: WR

Hilchenbach.   Zum 22. Mal organisiert der Kreis Siegen-Wittgenstein mit dem Festival Kultur Pur Siegen am Rothaarsteig ein Kunst- und Naturprogramm für die ganze Familie. Sternensinfonie und Kuhkarussell, Rockmobil und Stelzenläufer, Minizirkus und Rapper-Show - von Donnerstag bis Montag (24. bis 28. Mai) wird es wieder für mutmaßlich mehr als 50 000 Besucher in Siegen-Hilchenbach heißen: „Wir sehen uns auf dem Giller!“

 „Wer die Kultur in den Bereich der Freiwilligkeit abschiebt, weiß einfach nicht, wovon er spricht. Kultur ist einfach notwendig für das gesellschaftliche Miteinander, und deshalb organisieren wir auch diese Großveranstaltung so gern.“ Fritz Hiller, der das sagt, gehört zum Leitungsteam von KulturPur Siegen und ist zu Recht stolz auf das bislang Erreichte. Schon im kommenden Jahr kann nämlich die Millionenmarke bei den Festivalbesuchern geknackt werden; gut 900 000 sind bislang in den vergangenen zwei Jahrzehnten ebenso treu wie begeistert auf den Giller bei Hilchenbach-Lützel regelrecht gepilgert.

Zwar sind bereits jetzt schon etwa 90 Prozent aller Karten verkauft, dennoch lohnt sich vor allem an den Nachmittagen ein Kultur Pur-Besuch, dann sind die meisten Programmangebote kostenlos. Festivalsprecher Andreas Schmidt hat dazu noch einen guten Tipp parat: „Der Samstagnachmittag ist traditionell etwas weniger überlaufen; den Termin sollte man sich ruhig vormerken.“

Wolfgang Suttner, Kulturreferent des Kreises Siegen-Wittgenstein sowie seit 22 Jahren umtriebiger Festivalchef, verspricht ein buntes Angebot, das „ebenso amüsant wie berührend“ sein wird: „Wir verbinden regionale Stärken mit internationalen Strukturen“, erklärt er und verweist auf Topacts wie Tim Bendzko, Annett Louisan, Ian Anderson („Jethro Tull“) oder auch den Reggae-Musiker Gentleman, der als anerkannter Nachfolger von Bob Marley weltweit gefeiert wird.

Tim Bendzko ist am Pfingstsonntag einer der Topacts im Festivalzelt. Foto: Veranstalter

Aalto Ballett Essen führt "Queen" als Tanzinszenierung auf

Dazu wird unter anderem die Südwestfälische Philharmonie zwei Konzerte mit dem Programm „Sinfonie der Sterne“ geben, und das Essener Aalto Ballett wird „Queen“ als mitreißende Tanzinszenierung aufführen. Vieles andere kommt hinzu, und Organisationsleiter Georg Klein bringt es auf den Punkt: „Wir bieten Stars und Auftritte, die man woanders nicht so schnell erleben kann - und alles auf einem höchstmöglichen Niveau. Dass für die jüngsten wie auch die älteren Kulturfreunde eine Menge geboten wird, gehört zum erfolgreich-bewährten Kultur Pur-Konzept. Und dass dies alles mitten in der Natur stattfindet, „vermittelt einfach ein richtig gutes Lebensgefühl“, betont Wolfgang Suttner.

  1. Seite 1: Buntes Festival Kultur Pur auf dem Giller in herrlicher Natur
    Seite 2: Gesamtbühnenfläche von 500 Quadratmetern in weißer Zeltstadt

1 | 2



Kommentare
Aus dem Ressort
Siegen – Ein außergewöhnliches Stück Heimatliebe
Buch
Meist sind die Begegnungen persönlich, manchmal skurril, manchmal alltäglich, manchmal nichtssagend – scheinbar. Denn ihnen allen gemein ist, dass sie Siegens schönste Seiten zeigen. Das Ergebnis seines Kramens und Geschichtensuchens hat der emeritierte Hochschullehrer Christian W. Thomsen zwischen...
„The Scary Guy“ hält Vortrag an Siegener Gesamtschule
Scary Guy
„Wir erwarten heute einen interessanten Mann“, kündigt Schulleiter Mario Vallana an. Und dabei ist interessant noch tiefgestapelt. Dicht an dicht sitzen die Schüler auf der Tribüne der großen Sporthalle der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule. Selbst aus Berlin sind Leute angereist, um den Scary Guy zu...
5000 Euro teures Mountainbike gestohlen
Diebstahl
Die Polizei sucht nach einem wertvollen GIANT-Mountainbike, das am Sonntag zwischen 15 und 15.15 Uhr am Jung-Stilling-Platz in Dreis-Tiefenbach gestohlen wurde. Das schwarze Mountainbike ist 5000 Euro wert.
Junge Doktorandin forscht an Uni Siegen zu Street Art
Street Art
Getrickt, geklebt und gesprüht – Mehr als 11.000 Fotos hat Katja Glaser in den vergangenen Jahren schon gesammelt. Seit 2005 fotografiert die 29-Jährige Street Art in Großstädten und machte ihr Hobby sogar zum Forschungsprojekt. Seit 2012 schreibt sie an ihrer Dissertation an der Uni Siegen.
Unbekannte laden illegal Müll im Wald ab
Abfall
In den Wäldern rund um Langenholdinghausen laden Unbekannte ihren Müll längs der Wege ab. Streu aus dem Kaninchenstall ebenso wie Bauschutt und leere Deodosen. Es reihen sich Müllhaufen an Müllhaufen. Für die Entsorgung ist schließlich der Waldbesitzer verantwortlich.
Fotos und Videos
Forschung über Street Art in Siegen
Bildgalerie
Street Art
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Bürgerfest in Geisweid
Bildgalerie
Fotostrecke
Kurden demonstrieren in Siegen
Bildgalerie
Konflikt