Das aktuelle Wetter Siegen 21°C
KulturPur 2012

Buntes Festival Kultur Pur auf dem Giller in herrlicher Natur

23.05.2012 | 11:00 Uhr
Festival mit einem romantischen Flair in der Natur: Zum 22. Mal steigt Kultur Pur auf dem Giller. Foto: WR

Hilchenbach.   Zum 22. Mal organisiert der Kreis Siegen-Wittgenstein mit dem Festival Kultur Pur Siegen am Rothaarsteig ein Kunst- und Naturprogramm für die ganze Familie. Sternensinfonie und Kuhkarussell, Rockmobil und Stelzenläufer, Minizirkus und Rapper-Show - von Donnerstag bis Montag (24. bis 28. Mai) wird es wieder für mutmaßlich mehr als 50 000 Besucher in Siegen-Hilchenbach heißen: „Wir sehen uns auf dem Giller!“

 „Wer die Kultur in den Bereich der Freiwilligkeit abschiebt, weiß einfach nicht, wovon er spricht. Kultur ist einfach notwendig für das gesellschaftliche Miteinander, und deshalb organisieren wir auch diese Großveranstaltung so gern.“ Fritz Hiller, der das sagt, gehört zum Leitungsteam von KulturPur Siegen und ist zu Recht stolz auf das bislang Erreichte. Schon im kommenden Jahr kann nämlich die Millionenmarke bei den Festivalbesuchern geknackt werden; gut 900 000 sind bislang in den vergangenen zwei Jahrzehnten ebenso treu wie begeistert auf den Giller bei Hilchenbach-Lützel regelrecht gepilgert.

Zwar sind bereits jetzt schon etwa 90 Prozent aller Karten verkauft, dennoch lohnt sich vor allem an den Nachmittagen ein Kultur Pur-Besuch, dann sind die meisten Programmangebote kostenlos. Festivalsprecher Andreas Schmidt hat dazu noch einen guten Tipp parat: „Der Samstagnachmittag ist traditionell etwas weniger überlaufen; den Termin sollte man sich ruhig vormerken.“

Wolfgang Suttner, Kulturreferent des Kreises Siegen-Wittgenstein sowie seit 22 Jahren umtriebiger Festivalchef, verspricht ein buntes Angebot, das „ebenso amüsant wie berührend“ sein wird: „Wir verbinden regionale Stärken mit internationalen Strukturen“, erklärt er und verweist auf Topacts wie Tim Bendzko, Annett Louisan, Ian Anderson („Jethro Tull“) oder auch den Reggae-Musiker Gentleman, der als anerkannter Nachfolger von Bob Marley weltweit gefeiert wird.

Tim Bendzko ist am Pfingstsonntag einer der Topacts im Festivalzelt. Foto: Veranstalter

Aalto Ballett Essen führt "Queen" als Tanzinszenierung auf

Dazu wird unter anderem die Südwestfälische Philharmonie zwei Konzerte mit dem Programm „Sinfonie der Sterne“ geben, und das Essener Aalto Ballett wird „Queen“ als mitreißende Tanzinszenierung aufführen. Vieles andere kommt hinzu, und Organisationsleiter Georg Klein bringt es auf den Punkt: „Wir bieten Stars und Auftritte, die man woanders nicht so schnell erleben kann - und alles auf einem höchstmöglichen Niveau. Dass für die jüngsten wie auch die älteren Kulturfreunde eine Menge geboten wird, gehört zum erfolgreich-bewährten Kultur Pur-Konzept. Und dass dies alles mitten in der Natur stattfindet, „vermittelt einfach ein richtig gutes Lebensgefühl“, betont Wolfgang Suttner.

  1. Seite 1: Buntes Festival Kultur Pur auf dem Giller in herrlicher Natur
    Seite 2: Gesamtbühnenfläche von 500 Quadratmetern in weißer Zeltstadt

1 | 2


Kommentare
Aus dem Ressort
Firma bietet Rundum-sorglos-Paket beim Jobwechsel
Wirtschaft
Das Netphener Unternehmen Ochel Relocation Service organisiert alles rund um den Jobwechsel. Dazu gehören die Behördengänge, der Umzug, Jobangebote für den Partner und ein dickes Infopaket über Kitas, Schulen und Sportvereine vor Ort.
Mahnmal geschändet - Justiz erhebt Anklage gegen Nazis
Gericht
Beharrlichkeit und kriminaltechnische Fleißarbeit haben sich ausgezahlt. Schon bald werden die mutmaßlichen Schänder des jüdischen Mahnmals in Bad Berleburg und des jüdischen Friedhofs in Siegen vor Gericht stehen.
Verbot von Emblemen – Schwere Zeit für Rocker in Siegen
Recht
Die Mitglieder der örtlichen Chapter (Ableger) der Rockerclubs Hell’s Angels und Bandidos dürfen ihre Abzeichen und Logos wohl künftig nicht mehr öffentlich tragen. Die Staatsanwaltschaft Siegen will die geltende Rechtsauffassung in Siegen durchsetzen.
Prozess um 3,5-TonnenHasch in Siegen startet im August
Gericht
Der Prozess gegen die drei Männer, die Ende Februar in Ferndorf von einem Spezialeinsatzkommando (SEK) festgenommen wurden, weil sie im Besitz von 3,5 Tonnen Marihuana waren, soll im August beginnen. Die Männer sitzen in Untersuchungshaft.
Regierung bislang kein Verkauf von Archivgut bekannt
Petition
Archivare, Heimat- und Familienforscher kämpfen derzeit gegen die neue Fassung des Landesarchivgesetz, die im Herbst verabschiedet wird. Die Online-Petition, die der Siegener Archivar Thomas Wolf Ende Mai ins Netz stellte, hat derzeit knapp 1600 Unterzeichner (wir berichteten). 124 Tage bleiben...
Fotos und Videos
Bombenfund in Niederschelden
Bildgalerie
Blindgänger
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Weltmeister! - So feiert Siegen
Bildgalerie
WM-Finale
So feiern die Fans den WM-Titel
Bildgalerie
Autokorsos