Bürger mehr an der Politik beteiligen

Kreuztal..  „Unsere Stadt Kreuztal lebens- und liebenswerter machen, durch Denken ohne Beschränkungen, in einem starken Team, wobei die Bürgerbeteiligung endlich zu einer echten Mitbestimmung bei politischen Prozessen werden muss, das ist mein Ziel.“ Das sagte Monika Molkentin-Syring, die jetzt auf der Mitgliederversammlung der CDU zur neuen Vorsitzenden des Stadtverbands Kreuztal gewählt wurde.

Sie folgt auf Harald Görnig, der nicht mehr zur Wahl angetreten war und jetzt zum Stellvertreter gewählt wurde. Im Amt des Pressesprechers wurde Philipp Krause bestätigt, Dr. Uta Butt wurde als Schriftführerin neu in den geschäftsführenden Vorstand gewählt. Die Beisitzer Dr. Mir Hodjat Fatemi, Astrid Collenberg, Julian Siebel, Marion Kleis, Helge Weyand, Korinna Grebe, Benjamin Fuhr sowie der Alterspräsident Adolph H. Jönck komplettieren den Stadtverbandsvorstand.

Vor den eigentlichen Wahlen im Kreuztaler Haus der Fraktionen warb das Kreuztaler CDU Mitglied Dr. Mir Hodjat Fatemi dafür, selbstbewusster und energischer für die Grundsätze und Überzeugungen der Partei einzutreten, die er als wichtiges Sprachrohr für die Interessen der Kreuztaler bezeichnete. Der Kreuztaler CDU-Stadtverband sieht es als eine der wesentlichen Aufgaben für die Zukunft, dem Ärztemangel entgegenzuwirken.