Brandstiftung – Wohnwagen in Weidenau brennt aus

Die Feuerwehr konnte den Wohnwagen nicht retten.
Die Feuerwehr konnte den Wohnwagen nicht retten.
Foto: Jürgen Schade
Was wir bereits wissen
Wegen Brandstiftung ermittelt die Polizei, nachdem in der Nacht auf Mittwoch in der Ausstraße in Weidenau ein Wohnwagen niedergebrannt ist.

Anwohner hatten das Feuer um kurz vor 3 Uhr bemerkt und Polizei und Feuerwehr gerufen. Verletzt durch das Feuer wurde niemand. Der Sachschaden ist gering und wird derzeit auf rund 500 Euro geschätzt, da es sich wahrscheinlich um ein recht altes Modell gehandelt hat.

Nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Ursachenforschung stand am Mittwochmittag fest, dass es sich um Brandstiftung handelt, teilte die Polizei mit.

Im Stadtgebiet hatte es zuletzt mehrere Brände gegeben. Vor wenigen Wochen zum Beispiel brannten einige Autos eines Händlers in der Industriestraße, knapp zwei Wochen später ein Neuwagen an der Siegstraße im Bereich Formerstraße. Von einem Zusammenhang spricht die Polizei indes aktuell nicht.

Hinweise an die 0271/7099-0.

Folgen Sie uns auch auf Facebook .