Bibliothek wird eröffnet

Kreuztal..  Seit Mitte Dezember stand das vielfältige Medienangebot nicht mehr zur Verfügung, weil die Phase des Auszugs aus der Gelben Villa in Dreslers Park und des Einzugs in das neue Gebäude begann. Nun ist die „Durststrecke“ in absehbarer Zeit zu Ende. Denn mit einem zweitägigen Programm wird die neue Kreuztaler Stadtbibliothek neben dem Rathaus Anfang Februar an die Bevölkerung übergeben. Der offizielle Startschuss mit geladenen Gästen ist bereits für Mittwoch, 4. Februar, vorgesehen.

Zur Eröffnung wird der Musiker Oliver Steller am Donnerstag, 5. Februar, ab 16 Uhr ein Kinderprogramm unter dem Motto „Lieder, Zaubereien und Geschichten“ bieten. Dazu gibt es Aktionen der Jugendkunstschule. Am Freitag, 6. Februar, spricht und singt Steller ab 20 Uhr für das erwachsene Publikum „Gedichte und Lieder aus drei Jahrhunderten“.

Mit 24-Stunden-Medienrückgabe

Zweieinhalb Jahre hat der Umbau des ehemaligen Squash-Centers am Marktplatz zu einem multifunktionalen Kulturhaus gedauert und 2,4 Millionen Euro gekostet, die mit 60 Prozent vom Land gefördert wurden. Dazu kommen 350 000 Euro Einrichtungskosten.

Die neue Stadtbibliothek hat eine Nutzfläche von 1335 Quadratmetern. Das Eingangsfoyer mit der 24-Stunden-Medienrückgabe ist 160 Quadratmeter groß. Im Obergeschoss stehen auf 985 Quadratmetern der Freihandbereich mit Infotheke, Verweilflächen, Einzel- und Gruppenarbeitsplätzen und die Verwaltungsräume zur Verfügung. Ein Veranstaltungsraum bietet Platz für 65 Personen. Daneben gibt es das Atelier der Jugendkunstschule mit Brennofenraum.

Auf der Galerie im 2. Obergeschoss sind weitere 190 Quadratmeter Nutzfläche geschaffen worden. Bis in die 1990er Jahre gab esnur kleinere Stadtteilbüchereien in Eichen und Krombach. Die große Lösung wurde nach Erwerb von Dreslers Park möglich. 1997 kam die Bibliothek dort unter, ist aber den vorhandenen 434 Quadratmetern längst entwachsen.