Betrunkener schlägt Scheibe der Brandmeldeanlage ein

Foto: Andreas Bartel
Was wir bereits wissen
Eine Wette hat am Rosenmontag dazu geführt, dass die Freiwilligen Feuerwehren aus Herdorf und Neunkirchen ins Herdorfer Hüttenhaus ausrücken mussten.

Herdorf/Neunkirchen.. Eine Wette hat am Rosenmontag dazu geführt, dass die Freiwilligen Feuerwehren aus Herdorf und Neunkirchen mit Drehleiter in das Herdorfer Hüttenhaus ausrücken mussten.

Dort hatte nämlich eine Gruppe junger Männer zusammen gefeiert und sich dann vor einer Brandmeldeanlage aufgestachelt: „Wer die Scheibe einschlägt, gewinnt!“ Ein betrunkener 21-Jähriger, traute sich schließlich. Gewann damit die Wette und eine strafrechtliche Ermittlung wegen des Missbrauches von Notrufen. Zudem wird er wohl den Einsatz der Feuerwehren bezahlen müssen.