Betreuung nach Wahl an Grundschulen

Wilnsdorf..  Eltern aus der Gemeinde Wilnsdorf, die für ihre Kinder im Grundschulalter ab dem kommenden Schuljahr eine Betreuung vor und nach dem Unterricht wünschen, können ihre Kinder dafür bis 15. Juni anmelden. An allen Grundschulstandorten kann das Angebot der „Verlässlichen Halbtagsschule“ (VHTS) genutzt werden: hier werden die Schüler an regulären Schultagen in der Zeit von 8 bis 13 Uhr betreut, auch wenn der Unterricht später beginnt oder früher endet. Darüber hinaus werden die Schüler auf Wunsch 45 Minuten vor Unterrichtsbeginn sowie an beweglichen Ferientagen betreut.

Die Grundschule Wilgersdorf bietet im Nachmittagsbereich zusätzlich „Dreizehn plus“-Betreuung an. Die Schüler werden an fünf Tagen in der Woche von 13 bis 16 Uhr individuell betreut und gefördert. Das Angebot umfasst Mittagessen, die Erledigung von Hausaufgaben und die anschließende Freizeitgestaltung.

Offener Ganztag bis 16.30 Uhr

Der Aspekt der individuellen Förderung steht bei den Offenen Ganztagsgrundschulen (OGS) in Dielfen, Rudersdorf und Wilnsdorf im Vordergrund. Hier werden die Schüler von 7.15 bis 16.30 Uhr an allen regulären Schultagen und beweglichen Ferientagen betreut. Nach dem Unterricht und dem Mittagessen wird ein Nachmittagsprogramm (Sport, Musik, Kultur, freies Spielen) angeboten.

Ein Betreuungsplatz wird grundsätzlich für das gesamte Schuljahr vergeben. Die Betreuungsmaßnahmen sind kostenpflichtig. Informationen dazu sind auf den Anmeldeformularen zu finden, die es in den Grundschulen und im Rathaus gibt.