Das aktuelle Wetter Siegen 20°C
Nachrichten aus Siegen, Kreuztal, Netphen, Hilchenbach und...

Besuch im Reichstagsgebäude

14.03.2008 | 16:56 Uhr

Deuz. (wp) Auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Willi Brase führte der Weg der Klasse 10 der Hauptschule Deuz auf ihrer Abschlussfahrt nach Berlin auch ins Reichstagsgebäude. ...

... Nach einem Vortrag im Plenarsaal des Deutschen Bundestages und einem Essen im Besucherrestaurant des Paul-Löbe-Hauses begrüßte Willi Brase die Schüler zu einem Gespräch. Neben allgemeinen Fragen zur Tätigkeit eines Bundestagsabgeordneten, sprachen die Teilnehmer anlässlich des Internationalen Frauentages auch über die Gleichberechtigung und die Einführung des Frauenwahlrechtes.



Kommentare
Aus dem Ressort
Drogensucht – Serienweise Autos in Siegen geknackt
Gericht
17 Autos hatte der Angeklagte (25) in Siegen im März und April aufgebrochen respektive das Faltdach bei Cabrios aufgeschnitten. Er klaute Bargeld, iPods, teure Sonnenbrillen und eigentlich alles, was im Fahrzeug lag und sich auf Siegens Straßen gut verkaufen ließ.
1800 Musiker in der Siegerlandhalle
Musik
Heißes Jahresende, musikalisch gesehen: Neben der Tanz-WM im September und der Verleihung des deutschen Rock- und Pop-Preises im Dezember wird Siegen vom 7. bis 9. November zur Hauptstadt der Amateur- und Laienmusikszene. Die Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände (BDO) richtet hier den alle...
Siegener AfD-Ratsmitglied legt Mandat nieder
Politik
Die AfD-Fraktion im Rat der Stadt Siegen hat ein weiteres Mitglied verloren. Christian Schmidt legte in der vergangenen Woche sein Mandat nieder. Nach Angaben der Kreispartei aus „beruflichen Gründen.“ Für ihn solle Susanne Dreyer nachrücken, hieß es gestern.
Holger Burckhart bleibt Rektor
Uni
Senat der Universität Siegen schickt Holger Burckhart frühzeitig und ohne Gegenkandidat in die zweite Amtszeit.
Polizei in Siegen schnappt Mann mit falschen Goldringen
Trickbetrüger
Mit falschen Goldringen in Kaugummiautomatenqualität wollte ein Trickbetrüger die Menschen im Siegerland übers Ohr hauen. Seine Opfer sollten die "Schmuckstücke" kaufen oder einen Finderlohn zahlen. Ein 38-Jähriger durchschaute diese Betrugsmasche und alarmierte die Polizei in Siegen.
Fotos und Videos
Gemütliches Gemäuer
Bildgalerie
Schloss Junkernhees
Eng, grün und gemütlich
Bildgalerie
Altstadtfest
Siegen platzt aus allen Nähten
Bildgalerie
Verkaufsoffener Sonntag
Streetbob-Spektakel in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM