Besser Wohnen — jetzt und im Alter

Netphen..  Die Senioren-Service-Stelle der Stadt Netphen lädt in Zusammenarbeit mit der Wohnberatung Siegen-Wittgenstein zur Ausstellung „Besser Wohnen – jetzt und im Alter“ ein, die am Freitag, 20. Februar, 11 Uhr von Bürgermeister Paul Wagner im Rathaus der Stadt Netphen eröffnet wird und dort bis zum 13. März zu sehen ist.

Die Ausstellung gibt praktische Tipps und Anregungen für die barrierefreie Gestaltung von Wohnungen. Eingeladen sind nicht nur Senioren und Menschen mit Beeinträchtigungen, sondern auch junge Familien mit Kindern und Paare im mittleren Lebensalter sind angesprochen. „Von einer barrierearmen oder barrierefreien Wohnung profitieren alle Generationen gleichermaßen“, betont Eva Vitt von der Senioren-Service-Stelle.

Mobile Musterwohnung

Am Donnerstag, 5. März, 11 bis 19 Uhr wird ein Aktionstag zu Thema angeboten, an dem sich auch Karl Friedrich Bublitz, Obermeister der Fachinnung Sanitär-Heizung-Klima Siegen-Wittgenstein und Daniel Aktas von der Kommunalen Beratungsstelle „Besser Leben im Alter durch Technik“ als Kooperationspartner beteiligen. Geplant sind im Ratssaal Vorträge „Besser Wohnen – jetzt und im Alter“ (17 Uhr), „Barrierefrei planen und bauen am Beispiel Bad“ (17.45 Uhr) sowie „Besser Leben im Alter mit Technik“ (18.30 Uhr).

Am Aktionstag und auch am Freitag, 6. März, 10 bis 18 Uhr, steht auf dem Rathausplatz die mobile Musterwohnung der Kommunalen Beratungsstelle. Sie zeigt, wie älteren und pflegebedürftigen Menschen mit Hilfe von intelligenter und leicht bedienbarer Technik ein langes selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden ermöglicht werden kann.