Das aktuelle Wetter Siegen 14°C
Bildung

Berufskolleg ist jetzt Europaschule

12.04.2011 | 19:00 Uhr
Berufskolleg ist jetzt Europaschule
Die Auszeichnung wurde von Schulministerin Sylvia Löhrmann (Mitte) und Dr. Angelica Schwall-Düren, Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien (rechts) vorgenommen.

Siegen/Lüdinghausen. Das Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung in Siegen darf sich nun offiziell „Europaschule in Nordrhein-Westfalen“ nennen. Als einzige Schule im Kreis hat das Kolleg diese Auszeichnung in einer Feierstunde in Lüdinghausen erhalten.

„Das ist für uns eine ganz herausragende Auszeichnung. Von ungefähr 7500 Schulen in NRW dürfen sich nur 142 Europaschule nennen“, freut sich Schulleiter Karl-Heinz Bremer. Die Schulen erhalten die Auszeichnung für das Angebot besonders guter Europabildung. Europaschulen bieten neben der Intensivierung europäischer Themen im Unterricht vor allem ein erhöhtes Angebot an Fremdsprachen, bilinguales Lernen und projektorientierte Partnerschaften mit europäischen Schulen. Die Umsetzung dieser Kriterien wurde in einem Prüfverfahren festgestellt.

Europaschulen
als Brückenbauer

„Europaschulen sind Brückenbauer. Sie ermöglichen den Schülerinnen und Schülern interkulturelle Erfahrungen, die sie offen und neugierig für Gleichaltrige in den Nachbarländern machen“, beschreibt Schulministerin Sylvia Löhrmann den Grundgedanken einer Europaschule.

Die Schülerin Mariem Nabli gehörte mit zur Delegation, die sich die Auszeichnung abholen durfte. Sie stellte mit dem Koordinator der Europaschule, Patrick Helle, eine Übersicht zu europäischen Themen vor, die in der Fachoberschule behandelt wurden.

„Da ist mir erst bewusst geworden, was für einen internationalen Unterricht wir machen“, so Nabli und war vor allem beeindruckt von den Politikern: „Es war unheimlich interessant, die Minister mal live und nicht nur in den Nachrichten zu sehen.“

Für Patrick Helle, den Koordinator der Europaschule, ist die Auszeichnung die Belohnung für die intensive Arbeit der letzten Jahre im Hinblick auf die europäische Ausrichtung: „Wir bieten zurzeit fünf Fremdsprachen an, haben in ausgewählten Bildungsgängen zweisprachigen Unterricht auch in Fächern wie Volkswirtschaftslehre eingeführt und uns vor allem um Partnerschaften mit Schulen in anderen europäischen Ländern bemüht. Damit sind auch europäische Austauschprojekte verbunden, wie z. B. mit den Niederlanden, Spanien, Ungarn und Rumänien.“

Bremer sieht dies aber als Verpflichtung an: „Das Zertifikat gilt zunächst für fünf Jahre, dann werden wir wieder überprüft. Das Erreichte muss jetzt gehalten und ausgebaut werden. Wir müssen uns also weiterentwickeln.“

DerWesten

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Berühmter Sohn Siegens – Nackte Frauen in Rubensfülle
Kunst
Der Barockmaler Peter Paul Rubens starb heute vor 375 Jahren. Vermutlich am 28. Juni 1577 wurde er in Siegen geboren.
Bürgermeister eröffnet Brennerei in Hilchenbach
Zukunft
Hans-Peter Hasenstab macht seine Leidenschaft zum neuen Beruf. Hilchenbachs Bürgermeister möchte in Zukunft brennen – Geiste, Gin und Whisky.
Abonniert auf großes Theater
Apollo
Große Metropolentheater geben sich in der neuen Apollo-Spielzeit die sprichwörtliche Klinke in die Hand. Grund: ein wirksames Erfolgsrezept.
Jede Menge Platz für die Kleinen
Kita
Betreuungsquote im U3-Bereich bei fast 50 Prozent. Neue Kita auf dem Giersberg eröffnet
Giftköder für Hunde - Training zur Vorbeugung im Siegerland
Hundetraining
In Neunkirchen und anderen Siegerland-Kommunen werden vermehrt Giftköder gefunden. Alexandra Wurmbach bietet ein Training für Hundebesitzer an.
Fotos und Videos
Festivalhunde auf dem Giller
Bildgalerie
Kultur Pur 25
Jan Delay rockt Kultur Pur
Bildgalerie
Kultur Pur 25
Kultur Pur 25 begeistert Besucher
Bildgalerie
Kultur Pur 25
Kultur Pur 25 von oben
Bildgalerie
Festival
article
4536647
Berufskolleg ist jetzt Europaschule
Berufskolleg ist jetzt Europaschule
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-siegen-kreuztal-netphen-hilchenbach-und-freudenberg/berufskolleg-ist-jetzt-europaschule-id4536647.html
2011-04-12 19:00
Nachrichten aus Siegen, Kreuztal, Netphen, Hilchenbach und Freudenberg