Autorin liest „Kuckucksbrut“

Freudenberg..  Melanie Lahmer liest am Freitag, 16. Januar, 19.30 Uhr im KulTourBackes aus ihrem zweiten Kriminalroman „Kuckucksbrut“.

Im Wald in der Nähe von Siegen wird auf einem historischen Richtertisch eine Frauenleiche gefunden – hergerichtet wie am Pranger. Kommissarin Natascha Krüger und ihre Kollegen ermitteln und erfahren bald, dass in dem kleinen Dorf im Rothaargebirge eine weitere Frau bedroht wird.

Ausgezeichnetes Debüt

Melanie Lahmer, geboren 1974 in Rotenburg/Fulda, lebt mit ihrer Familie in Siegen. Nach dem Studium der Erziehungswissenschaften arbeitete sie als Redakteurin und veröffentlichte Kolumnen und Kurzkrimis. „Kuckucksbrut“ ist ihr zweiter Roman um die im Siegerland ermittelnde Kommissarin Natascha Krüger. Ihr Debüt „Knochenfinder“ wurde von der Kunststiftung Nordrhein-Westfalen mit einem Stipendium ausgezeichnet und erhielt im dritten Quartal 2012 den Amazon-Autorenpreis „Entdeckt“.