Austausch mit Emek Hefer

Südliches Siegerland..  20 Jugendliche haben in diesem Sommer die Chance, sich am deutsch–israelischen Jugendaustausch des Kreisjugendrings zu beteiligen; einige Plätze sind noch frei. Wer mitmacht, wird für zehn Tage Gastgeber eines israelischen Jugendlichen. Das gemeinsame Programm startet mit zwei Tagen in München und den Alpen. In Siegen-Wittgenstein werden die Gäste etwas über Geschichte, Natur, Kultur, Wirtschaft und soziale Einrichtungen erfahren, zum Beispiel beim Besuch der AWO-Behindertenwerk-statt in Deuz, im Aktiven Museum, bei einer Betriebsbesichtigung, einer Naturerkundung und vielem mehr. Zum Abschluss der Begegnung reist die Gruppe dann für vier Tage nach Berlin.

Ostern 2016 nach Israel

Die Jugendbegegnung findet vom 26. Juli bis 9. August statt.In diesem Jahr sind vor allem Jugendliche der Geburtsjahrgänge 1996 bis 1999 aus dem südlichen Siegerland eingeladen, sich zu beteiligen. Die deutschen Jugendlichen bereiten sich mit einen Seminar auf die Begegnung mit den israelischen Gästen vor. Für die Eltern gibt es einen Informationsabend. Wer 2015 Gastgeber wird, der ist zum zweiwöchigen Gegenbesuch in den Osterferien 2016 nach Israel eingeladen. Auch dort findet die Unterbringung in Gastfamilien statt. Sie lernen den Siegen-Wittgensteiner Partnerkreis Emek Hefer kennen.