ASK sucht neue Mitglieder

Siegen..  Die Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler (ASK) lädt Künstler ein, sich bis zum 5. Juni um eine Aufnahme in die Gemeinschaft zu bewerben. Die ASK ist ein regionaler Zusammenschluss von Künstlern, die in ihrer Biografie und/oder Arbeit eine Verbindung zur Region Siegerland und Wittgenstein erkennen lassen.

Vorausgesetzt für die Aufnahme wird der Nachweis engagierter künstlerischer Arbeit, wobei es keine Rolle spielt, in welchem besonderen Gestaltungsmedium der bildenden Kunst gearbeitet wird. Entscheidend sei allein die Qualität der Arbeit, die unter anderem auch durch eine ambitionierte Ausstellungstätigkeit nachgewiesen werden muss, heißt es in der Ankündigung.

Bereits jetzt finden sich neben Malern, Grafikern, Zeichnern und Bildhauern auch Vertreter transklassischer Verfahren und Medien unter den Mitgliedern.

Die ASK besteht seit mehr als 90 Jahren und ist nicht programmatisch orientiert. Ihre Mitglieder waren immer Menschen mit unterschiedlichen künstlerischen Temperamenten, Arbeitsweisen und Zielsetzungen, die sich zum Dialog und für gemeinsame Ausstellungen zusammengeschlossen haben.

Regelmäßig sind Arbeiten der Gemeinschaft in der Städtischen Galerie Haus Seel und von einzelnen Mitgliedern auch an anderen Orten der Region zu sehen.

Die ASK berät einmal im Jahr auf ihrer Sommersitzung über eingereichte Bewerbungen. Die Entscheidung ist nicht anfechtbar.