Alter Flecken – Marktstraße bald autofrei am Wochenende?

Der Alte Flecken in Freudenberg.
Der Alte Flecken in Freudenberg.
Foto: Föst
Was wir bereits wissen
Die Marktstraße in der Freudenberger Altstadt soll nach über zehnjährigem Vorlauf ab diesem Sommer während der beiden Wochenendtage sowie an Feiertagen für den Durchgangsverkehr gesperrt werden.

Freudenberg..  Das war eines der Ergebnisse der Bau- und Verkehrsausschuss-Sitzung, die sich mit dem Antrag der SPD zur Erstellung eines Generalverkehrsplans für Freudenberg beschäftigte. Die Verkehrsberuhigung im Alten Flecken gehört zu diesem Gesamtkonzept, für das im Übrigen Angebote von Fachingenieurbüros eingeholt werden sollen.

Wirte widersetzten sich 2005

Bereits im Jahr 2002 waren für die Verkehrsberuhigung in der Altstadt drei Poller angeschafft und die dafür erforderlichen Hülsen an der Einmündung der Markt- in die Kölner Straße eingebaut worden. Das ging einige Zeit gut – bis 2005. Doch widersetzten sich einige der damaligen Inhaber der an Sommerwochenenden gut besuchten Lokale mit Außengastronomie, sodass trotz eindeutiger Beschlüsse der politischen Gremien die Durchfahrtssperre wieder aufgehoben wurde. Zudem hatten manche Autofahrer die Poller umkurvt oder waren aus Richtung Oranienstraße doch in die Marktstraße hineingefahren.

Befragung von Gastronomen geplant

Jetzt hat der Bauausschuss der Verwaltung den Auftrag erteilt, mit den fünf gastronomischen Betrieben, die sich an Markt- und Krottorfer Straße aneinanderreihen, Kontakt aufzunehmen und auszuloten, wie groß inzwischen die Bereitschaft ist, die Wochenendsperre vorzunehmen. Absicht ist es, die von den Parkplätzen rings um die Altstadt zu Fuß in den Alten Flecken flanierenden Besucher Freudenbergs in Ruhe an den Tischen vor den Restaurants und Cafés Platz nehmen zu lassen, ohne dass störende Fahrzeuge ständig über das holprige Kopfsteinpflaster vorbeirauschen.

Allerdings gibt es auch Bewohner der Altstadt, die befürchten, dass sie durch die Wochenend-Sperrung ihre Grundstücke nicht mehr mit Autos erreichen können. Beginnen soll die Absperrung indes erst samstags ab 14 Uhr. An Sonn- und Feiertagen, so der immer noch gültige Ratsbeschluss von 2001, soll die Marktstraße ganztägig nicht mehr passierbar sein.

Folgen Sie uns auch bei Facebook.