Alles hängt zusammen

Burbach..  Um die „Real Time Economy“ geht es beim „Meeting Mittelstand 2015“, zu dem sich der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) bei der OPS-Ingersoll GmbH in Burbach traf. Dessen Geschäftsführer Rainer Jung begrüßte die Mittelständler und stellte das Unternehmen vor .

Nuee Herausforderungen

Zu dem Thema „Real Time Economy – schnell ist nicht mehr schnell genug“ wagte der Geschäftsführer der Stemmer GmbH, München, Dipl.-Ing Hennig Heimann, einen Blick in die Zukunft. Damit gemeint waren nicht nur bereits heute realisierte, selbst fahrende Autos, sondern vernetzte Geräte und „selbst denkende“ Produkte. „Vernetzung“ ist das Stichwort vom Eingang einer Bestellung über den gesamten Produktionsprozess hinweg bis zur Auslieferung an den Kunden. Dass dies keine Utopie mehr ist, bewiesen Unternehmen wie amazon täglich. Die Automobilindustrie und in deren Folge die übrigen Branchen werden auch den Mittelstand vor neue Herausforderungen stellen. 2020, so Hennig Heimann, werde jeder schon im Privatleben mit bis zu sieben miteinander vernetzten Geräten umgehen.