Aktionskreis hilft Flüchtlingen

Siegen..  Ein neuer Aktionskreis will das Engagement für Flüchtlinge und Asylbewerber in der Region fördern. Der Caritasverband Siegen-Wittgenstein gründet den Zusammenschluss in Kooperation mit den Katholischen Kirchengemeinden im Dekanat Siegen und dem Regionalverband der Caritas-Konferenzen. Ziel ist es, „ sich aktiv durch gezielte Projekte und Aktionen für eine Verbesserung der Lebenssituation der Flüchtlinge in den Kommunen im Kreis Siegen-Wittgenstein einsetzen“, heißt es in der Ankündigung.

Die gesamte Gesellschaft sei aufgerufen, „eine Willkommenskultur mitzugestalten“ und den Menschen, die ihre Heimat hinter sich lassen müssen, „beim Einleben Unterstützung anzubieten“. Die Kirche übernähme hier „eine besondere Verantwortung“.

Allen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Aktionskreises bietet der Caritasverband Siegen-Wittgenstein vom 16. März bis 27. April eine Fortbildungsreihe an. An sechs Abenden, immer montags von 18 bis 20 Uhr, sind die Teilnehmer in der Geschäftsstelle im Häutebachweg 5 willkommen. Das Themenspektrum ist umfangreich und soll grundsätzliche Informationen ebenso wie spezifisches Wissen vermitteln:

Herkunftsländer und Fluchtgründe - Fluchtwege und Dublin-Verordnung, Flüchtlingspolitik der EU, Kontingentflüchtlinge (z.B. aus Syrien);

Flüchtlinge und Asylbewerber in Deutschland – aktuelle Zahlen, Gesetzgebung, Asylverfahren, Residenzpflicht, Aufenthaltsrecht und Abschiebung, Kultur und Religion;

Leistungen für Flüchtlinge - Asylbewerberleistungen, Krankenversicherung, Wohnen und Unterbringung, Schule und Ausbildung für Kinder und Jugendliche, Spracherwerb, Zugang zum Arbeitsmarkt, Beratungsangebote;

Kirchenasyl und Flüchtlingsfonds im Erzbistum Paderborn.

Der Caritasverband Siegen-Wittgenstein – konkret der Fachdienst für Integration und Migration – übernimmt die Organisation und Realisierung der Fortbildungsreihe. Im Anschluss, so verspricht es die Ankündigung, wird er die Mitarbeiter des Aktionskreises an ihren Einsatzorten begleiten.