Das aktuelle Wetter Siegen 13°C
Verbrechen

Aktenzeichen XY soll den Fall der gesprengte Geldautomaten klären

23.07.2012 | 20:22 Uhr
Aktenzeichen XY soll den Fall der gesprengte Geldautomaten klären
Seit 2007 sind unter anderem in Siegen mehrere Geldautomaten gesprengt worden.

Siegen-Wittgenstein.   Die Sendung Aktenzeichen XY fahndet am Mittwoch (ZDF, 20.15 Uhr) nach einem Täter, der unter anderem in Siegen-Wittgenstein, aber auch in angrenzenden Kreisen von Nordrhein-Westfalen sowie in Hessen und Rheinland-Pfalz Geldautomaten gesprengt hat.

Polizei und Staatsanwaltschaft Siegen ermitteln seit November 2007 in mehr als zehn Fällen. Gefahndet wird nach einem Täter, der im Kreis Siegen-Wittgenstein, aber auch an anderen Orten in NRW, Hesse und Rheinland-Pflaz Geldautomaten gesprengt hat.  Bei einigen dieser Fälle blieb es beim Versuch. Die Schadenssumme beläuft sich auf mehrere hunderttausend Euro.

Jetzt soll die Sendung "Aktenzeichen XY...ungelöst" helfen. Die Ermittler erhoffen sich von der Ausstrahlung am Mittwoch, 26. Juli, um 20.15 Uhr im ZDF entscheidende Hinweise zur Aufklärung der Straftaten. Die Kripo vermutet, dass der Täter aus der Region Siegen stammen könnte .

Die Kripo Siegen erklärt bei Aktenzeichen XY, welche Hinweise, Bilder, Kleidung und sonstige Gegenstände Ansätze der Ermittlungsarbeit sind. Zeugen wollen außerdem beobachtet haben, dass der Täter einen größeren, silberfarbenen Audi-Kombi fährt. In der Sendung werden außerdem Bilder der Überwachungskameras gezeigt.



Kommentare
Aus dem Ressort
Vier Städte sammeln Ideen fürs Landleben
Leader-Region
Das „Quartett mit Weitblick“ firmiert jetzt als „4+“: Netphen, Kreuztal, Hilchenbach und Kirchhundem wollen neun Siegener Stadtteile mit an Bord nehmen, wenn sie sich um die Anerkennung als Leader-Region bemühen.
Siegener Schimmelhaus steht wieder auf Abrissliste
Immobilien
Für das Schimmelhochhaus an der Koblenzer Straße liegt eine Abrissgenehmigung vor. Die Stadt Siegen habe den Antrag des Studentenwerks genehmigt, sagte dessen Geschäftsführer Detlef Rujansiki gestern im Gespräch mit der Redaktion. Das Studentenwerk würde auf dem Areal bekanntlich gern ein neues...
Wohnportal für Studenten aus Siegen startet
Studenten
Im Oktober startet das neue Wintersemester. Für viele angehende Studenten heißt das zu dieser Zeit: Wohnungssuche. Die Wohnheime des Studentenwerks sind alle belegt. Aus diesem Grund stellen Studentenwerk, Stadt, Universität und Allgemeiner Studentenausschuss ein Wohnheimportal vor.
Unterwegs mit Andrea Freiberg
Kunst
Andrea Freiberg kämpft. Mit Glas, mit Rahmen, mit Holz, mit Draht. Als der Mann im blauen Hemd mit einer Leiter um die Ecke kommt, ist das Schlimmste überstanden. Ihre Arbeiten hängen. Im Foyer der RWE-Niederlassung in Siegen. Unspektakulär für eine wie Andrea Freiberg – allerdings nur auf den...
Streit um Umweltplakette in Siegen
Politik
Die Luft in der Stadtmitte ist alles andere als gesundheitsfördernd. Das gilt spätestens nach den Schadstoffmessungen als unstrittig. Dass das rußgeschwängerte Element auch für dicke Luft im Geisweider Ratssaal sorgen könnte, mag indes ein wenig überraschen – auf den ersten Blick.
Fotos und Videos
Bottenberg feiert
Bildgalerie
Fotostrecke
Netphen lässt die Sau raus
Bildgalerie
775 Jahre Netphen
Jesiden-Demo in Siegen
Bildgalerie
Demonstration
CSD in Siegen
Bildgalerie
Fotostrecke