Abschluss bis 2016

Der Wochenmarkt wird zeitweise auf den Parkplatz Roonstraße ausweichen und nach dem Ende der Bauarbeiten auf den neuen (Schwarz-)Roten Platz zurückkehren. Trotz der zusätzlichen Bäume und Sitzinseln, verspricht Bürgermeister Kiß, werden dort wieder alle Stände einen Platz finden. Die Neugestaltung der Nordseite ist 2016 an der Reihe, sie soll zeitgleich mit dem Neubau des Dornseifer-Markts abgeschlossen werden.

Keinen Zeitplan gibt es für das, was danach kommt: Der Rest der Marburger Straße zwischen alter Kreuzung und Ziegeleifeld ist fällig. Offen ist auch, ob die Bus-Insel überlebt, ein Unikum aus den 1980er Jahren: Weil es keine andere Möglichkeit gab, erhöhte Kaps anzulegen, fahren die Busse dort im Linksverkehr an die Haltestelle heran. Etwas Besseres fällt den Planern heute aber auch nicht ein. Die Busse könnten höchstens ohne Halt durch die Fußgängerzone fahren — den Stau rund um die Hauptkreuzung will die Stadt ihrem öffentlichen Nahverkehr jedenfalls nicht antun.