20-jähriger Motorradfahrer in Siegen von Auto erfasst und schwer verletzt

Motorradunfall in Siegen: Ein 20-jähriger Mann wurde schwer verletzt. Foto: Jürgen Schade
Motorradunfall in Siegen: Ein 20-jähriger Mann wurde schwer verletzt. Foto: Jürgen Schade
Foto: Jürgen Schade, Siegen
Was wir bereits wissen
Schwere Verletzung erlitt ein 20-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall in Siegen. Er wurde vom Auto eines 68-jährigen Fahrers erfasst. Der Mann in dem Pkw beging ein riskantes Wendemannöver.

Siegen.. Ein 68-jähriger Pkw-Fahrer hatte versucht, auf der Leimbachstraße komplett über vier Fahrspuren zu wenden. Hierbei hatte er nicht auf den nachfolgenden Verkehr geachtet: Ein 20-jähriger Motorradfahrer krachte mit voller Wucht in den wendenden Wagen.

Nach Zeugenaussagen soll der Kradfahrer nicht zu schnell und mit vorgeschriebener Geschwindigkeit gefahren sein. Der 20-jährige wurde bei dem Aufprall mehrere Meter durch die Luft geschleudert und blieb mit schweren Verletzungen auf der Fahrbahn liegen.

Unfallverursacher nur leicht verletzt

Nach notärztlicher Versorgung wurde der junge Mann in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 68-jährige Unfallverursacher wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Während der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme musste die Leimbachstraße voll gesperrt werden.