Das aktuelle Wetter Rheinberg 5°C
Unfall

Zweijährige lebensgefährlich verletzt nach Sturz aus Fenster im 5. Stock

25.05.2012 | 07:45 Uhr
Zweijährige lebensgefährlich verletzt nach Sturz aus Fenster im 5. Stock
Ein zweijähriges Mädchen ist in Rheinberg aus einem Fenster im 5. Stock eines Mehrfamilienhauses gestürzt. Foto: Hayrettin Özcan / WAZ FotoPool

Rheinberg.  Ein zweijähriges Mädchen hat sich nach einem Sturz aus dem 5. Stock in einem Rheinberger Haus lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Sie war unbemerkt im Wohnzimmer auf eine Fensterbank geklettert. Das Kind wurde in eine Spezialklinik geflogen.

Schwere Verletzungen zog sich am Donnerstag ein zweijähriges Mädchen zu, das aus dem fünften Stock einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Buchenstraße in die Tiefe stürzte. Das Kleinkind fiel auf eine Wiese vor dem Haus, zog sich dabei mehrere Knochenbrüche und innere Verletzungen zu. Allerdings soll das Mädchen keine Kopfverletzungen davongetragen haben.

Mit einem Rettungshubschrauber wurde das Kind in eine Spezialklinik geflogen. Laut Polizeiangaben war das Mädchen kurz vor 17 Uhr im Wohnzimmer auf eine Fensterbank geklettert und durch das Fenster in die Tiefe gestürzt. Die hochschwangere Mutter lag auf dem Sofa, der Vater war in der Küche. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.



Kommentare
25.05.2012
09:24
Zweijährige lebensgefährlich verletzt nach Sturz aus Fenster im 5. Stock
von TVtotal | #1

Wie hat das jetzt mit Politik zu tun?

1 Antwort
Zweijährige lebensgefährlich verletzt nach Sturz aus Fenster im 5. Stock
von scouti | #1-1

Ist doch schon umsortiert worden. Hat aber eher mit Kirche zu tun: Dem lieben Gott und den Schutzengeln danken, dass das Kind den Sturz überlebt hat.

Aus dem Ressort
Ein Konzept für Rheinberger Bäder
Rheinberg.
Dass Rheinberg drei Schwimmbäder hat, ist für eine Stadt dieser Größenordnung nicht selbstverständlich. Schon gar nicht vor dem Hintergrund des Haushaltsicherungskonzept. Denn Schwimmbäder kosten viel Geld und müssen mit hohen Summen bezuschusst werden.
Werkstatt des Kreisbauhofs Alpen muss schnell neu gebaut werden
Kreisbauhof
Ein Neubau des Werkstattgebäudes am Kreisbauhof in Alpen ist allein aus Fürsorge für die Mitarbeiter dringend erforderlich. Der Zustand wurde schon mehrfach bemängelt.
Rheinberger Azubis werben über Facebook
Beruf
Rheinbeger Auszubildende stellen den Beruf des Steuerfachangestellten im Internet dar – ein lobenswertes Pilotprojekt mit großem Nutzen
Ein Fest für alle Sinne
Kultur
Kulturbüro bietet Theater- und Kabarett-Abo im Fünferpack
Deponie Rheinberg-Winterswick – keine Freizeitnutzung vor 2030
Abfall
Ein weiter Weg bis zur Nutzung für Freizeitzwecke: Die Ende 1996 geschlossene Zentraldeponie Rheinberg-Winterswick wird derzeit abgedichtet. Die Rekultivierung dauert bis 2018, vor 2030 wird die Deponie für die Öffentlichkeit nicht freigegeben.
Fotos und Videos
Nights of the Bands
Bildgalerie
ENNI
Martinsmarkt Ossenberg
Bildgalerie
Mobile Redaktion
Kastanienfest
Bildgalerie
Stadtfest
Mit dem Bauern bei der Getreideernte
Bildgalerie
Landwirtschaft