Zweijährige lebensgefährlich verletzt nach Sturz aus Fenster im 5. Stock

Ein zweijähriges Mädchen ist in Rheinberg aus einem Fenster im 5. Stock eines Mehrfamilienhauses gestürzt.
Ein zweijähriges Mädchen ist in Rheinberg aus einem Fenster im 5. Stock eines Mehrfamilienhauses gestürzt.
Foto: WAZ FotoPool/Archiv
Was wir bereits wissen
Ein zweijähriges Mädchen hat sich nach einem Sturz aus dem 5. Stock in einem Rheinberger Haus lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Sie war unbemerkt im Wohnzimmer auf eine Fensterbank geklettert. Das Kind wurde in eine Spezialklinik geflogen.

Rheinberg.. Schwere Verletzungen zog sich am Donnerstag ein zweijähriges Mädchen zu, das aus dem fünften Stock einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Buchenstraße in die Tiefe stürzte. Das Kleinkind fiel auf eine Wiese vor dem Haus, zog sich dabei mehrere Knochenbrüche und innere Verletzungen zu. Allerdings soll das Mädchen keine Kopfverletzungen davongetragen haben.

Mit einem Rettungshubschrauber wurde das Kind in eine Spezialklinik geflogen. Laut Polizeiangaben war das Mädchen kurz vor 17 Uhr im Wohnzimmer auf eine Fensterbank geklettert und durch das Fenster in die Tiefe gestürzt. Die hochschwangere Mutter lag auf dem Sofa, der Vater war in der Küche. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.