Das aktuelle Wetter Rheinberg 12°C
Unfall

Zweijährige lebensgefährlich verletzt nach Sturz aus Fenster im 5. Stock

25.05.2012 | 07:45 Uhr
Funktionen
Zweijährige lebensgefährlich verletzt nach Sturz aus Fenster im 5. Stock
Ein zweijähriges Mädchen ist in Rheinberg aus einem Fenster im 5. Stock eines Mehrfamilienhauses gestürzt. Foto: Hayrettin Özcan / WAZ FotoPool

Rheinberg.  Ein zweijähriges Mädchen hat sich nach einem Sturz aus dem 5. Stock in einem Rheinberger Haus lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Sie war unbemerkt im Wohnzimmer auf eine Fensterbank geklettert. Das Kind wurde in eine Spezialklinik geflogen.

Schwere Verletzungen zog sich am Donnerstag ein zweijähriges Mädchen zu, das aus dem fünften Stock einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Buchenstraße in die Tiefe stürzte. Das Kleinkind fiel auf eine Wiese vor dem Haus, zog sich dabei mehrere Knochenbrüche und innere Verletzungen zu. Allerdings soll das Mädchen keine Kopfverletzungen davongetragen haben.

Mit einem Rettungshubschrauber wurde das Kind in eine Spezialklinik geflogen. Laut Polizeiangaben war das Mädchen kurz vor 17 Uhr im Wohnzimmer auf eine Fensterbank geklettert und durch das Fenster in die Tiefe gestürzt. Die hochschwangere Mutter lag auf dem Sofa, der Vater war in der Küche. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Kommentare
25.05.2012
09:24
Zweijährige lebensgefährlich verletzt nach Sturz aus Fenster im 5. Stock
von TVtotal | #1

Wie hat das jetzt mit Politik zu tun?

1 Antwort
Zweijährige lebensgefährlich verletzt nach Sturz aus Fenster im 5. Stock
von scouti | #1-1

Ist doch schon umsortiert worden. Hat aber eher mit Kirche zu tun: Dem lieben Gott und den Schutzengeln danken, dass das Kind den Sturz überlebt hat.

Aus dem Ressort
Haushalt in Alpen steht mit knapp 2,5 Millionen Euro im Minus
Etat
Thomas Hommen von der FDP sprach von einer Zahl, die man verdauen müsse.
Zündkerze steht jetzt auch im Goldenen Buch von Sonsbeck
Ehrung
Die Mitglieder, Gewinner beim Bürgerpreis, wurden bei der Ratssitzung auch in ihrer Heimat geehrt.
Bei Amazon in Rheinberg wird weiter gestreikt
Wirtschaft
Wenn Amazon sich nicht rühre, dann werde wohl auch über das Wochenende hinaus gestreikt, so der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende.
Christsterne aus Rheinberg-Eversael gehen in alle Welt
Wirtschaft
Bei der Firmengruppe Dümmen werden die kleinen Setzlinge gehegt und gepflegt.
Aumund – Weltfirma aus Rheinberg-Millingen
Wirtschaft
Die Kennzahlen des Unternehmens: 500 Mitarbeiter, 95 Prozent Export, dreistelliger Millionenumsatz
Fotos und Videos
Nights of the Bands
Bildgalerie
ENNI
Martinsmarkt Ossenberg
Bildgalerie
Mobile Redaktion
Kastanienfest
Bildgalerie
Stadtfest
Mit dem Bauern bei der Getreideernte
Bildgalerie
Landwirtschaft