Xantener fahren nach Geel

Xanten..  Der Städtepartnerschaftsverein Xanten lädt zu einem Tagesausflug in die belgische Partnerstadt Geel ein. Am Sonntag, 3. Mai, findet der Dimpna-Umzug statt, der nur alle fünf Jahre organisiert wird. Über 1000 Darsteller lassen in historischen Kostümen die Stadtgeschichte in einem großen Umzug lebendig werden. Gleichzeitig findet ein Mittelaltermarkt auf dem Marktplatz statt. Vorstandsmitglied Tanko Scholten macht darauf aufmerksam, dass Geel in gut zwei Stunden erreichbar ist: „In diesem Jahr feiern wir außerdem unsere 25-jährige Partnerschaft. Xanten und Geel sind aber schon seit dem Mittelalter miteinander verbunden. Obwohl unsere Vorfahren in Geel als Reliquienräuber aufgetreten sind, bestehen heute freundschaftliche Kontakte. Die Xantener Räuber werden übrigens auch im Umzug vertreten sein.“

Abfahrt ist um 9.30 Uhr am Xantener Bahnhof. Nach der offiziellen Begrüßung besteht die Möglichkeit, Geel auf eigene Faust zu entdecken. Die Rückfahrt ist für 18.30 Uhr geplant. Schüler fahren kostenlos mit, Mitglieder des Städtepartnerschaftsvereins zahlen fünf Euro, alle anderen Mitfahrer jeweils 15 Euro. Anmeldungen werden ab sofort von Klaus Haan bei der Stadtverwaltung Xanten unter der Rufnummer
02801/772 232 angenommen.