Und wieder ein Mädchenaktionstag

Xanten/Sonsbeck..  Eine Neuauflage des bisher sehr erfolgreichen jährlichen Mädchenaktionstages starten am Samstag, 28. Februar, das Jugendamt des Kreises Wesel, die Stadt Xanten, das Evan Xanten und das HoT Sonsbeck. Auch in diesem Jahr drehen sich alle Angebote um die Interessen und Vorlieben von Mädchen ab zwölf Jahren. Wellness, Bewegung und Kreativität sind die Schwerpunkte dieses Mädchentages. Das Besondere an diesem Tag sind die Workshops am Vormittag und die offenen Angebote am Nachmittag. Die Angebote am Vormittag, für die sich jedes Mädchen bereits bei der Anmeldung entscheiden muss, sind: Yoga für Teenies, Klinkenanhänger aus Holz fertigen, Malen, Bildbearbeitung am Computer, Gehirn-Jogging, Boshi-Mützen häkeln, Styling, Filzen, Kickboxen, „Maultaschen“ nähen, Erste-Hilfe auf einen Blick und Arbeiten mit Stein. Nach dem Mittagessen kommen weitere Angebote wie Bokwa-Tanzen, Bogenschießen, entspannende Massagen und sportliche Fitness-Angebote hinzu.

Zur Planung ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Anmeldezettel gibt es bei den Veranstaltern, in den Schulen und im Rathaus. Der Teilnahmebeitrag beträgt fünf Euro und ist bei der Anmeldung zu entrichten. Die Teilnahme ist dann kostenlos, dies gilt auch für das Mittagessen, Snacks und Getränke.

Weitere Infos gibt es bei der Gleichstellungsstelle der Stadt Xanten (Elke Balenzia, 02801 772295), im Evangelischen Jugendheim Kurfürstenstraße (Susanne Kück, 02801 330; im Evangelischen Jugendheim HoT in Sonsbeck (02838 778503) und beim Jugendamt des Kreises Wesel, Felicitas Schuster-Instenberg (0281 207 7104).