Unbekannte überfielen in Rheinberg einen 20-Jährigen

Polizei im Einsatz, Streifenwagen, Blaulicht. © Foto- WAZ: Reiner Kruse
Polizei im Einsatz, Streifenwagen, Blaulicht. © Foto- WAZ: Reiner Kruse
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Das Opfer wurde bei dem Angriff durch ein Messer leicht verletzt.

Rheinberg..  Am Ostermontag gegen 21.15 Uhr ging ein 20-jähriger Rheinberger die Ahornstraße zu Fuß entlang. In Höhe des dortigen Sportplatzes sprach ihn ein Unbekannter an und forderte Bargeld, während sich ein weiterer Unbekannter dem Rheinberger von hinten näherte. Als dieser die Herausgabe verweigerte, bedrohten ihn die Täter mit einem Messer. Dem 20-Jährigen, der dabei leicht verletzt wurde, gelang es jedoch, zu flüchten und die Polizei zu verständigen. Eine Fahndung verlief bislang erfolglos.

Die Beschreibung der Unbekannten: 1. etwa 190 cm groß, schlanke Figur, trug eine schwarze Bomberjacke, eine schwarze Wintermütze mit weißen Streifen, weiße Turnschuhe sowie eine dunkle Hose.

2. etwa 175 cm groß, schlank, trug einen Vollbart, eine dunkle Hose, vermutlich Jeans.

Hinweise nimmt die Polizei in Rheinberg unter der Rufnummer 02843/92760 entgegen.