„Störungsfreie Feier“ bei den Freeway Riders in Rheinberg/Alpen

An der Solvay-Kreuzung kontrollierte die Polizei Gäste, die zur Sommerparty des Motorradclubs Freeway Riders wollten.
An der Solvay-Kreuzung kontrollierte die Polizei Gäste, die zur Sommerparty des Motorradclubs Freeway Riders wollten.
Foto: oo
Was wir bereits wissen
Sommerparty des Motorradclubs mit rund 400 Gästen verlief friedlich. Die Polizei schrieb drei Anzeigen wegen kleinerer Delikte.

Zwar mit unter 100 Einsatzkräften, aber schon mit einem größeren Aufgebot war die Polizei am Samstag und Sonntag an der Grenze zwischen Rheinberg und Alpen im Einsatz. Der Motorradclub Freeway Riders feierte an der Xantener Straße seine diesjährige Sommerparty.

„Rund 400 Gäste, darunter viele Frauen und Kinder“, so ein Polizeisprecher, waren gekommen. „Die Veranstaltung verlief störungsfrei.“ Gegen 22.30 Uhr sei die Zahl der Besucher stark zurückgegangen, gegen 0.30 Uhr sei die Feier beendet gewesen.

Wegen „kleinerer Delikte“ (Beleidigung/Verstoß gegen das Waffengesetz) seien drei Strafanzeigen geschrieben worden, so der Sprecher. Dass die Beamten schusssichere Westen und Waffen in den Händen getragen hätten, sei bei solchen Einsätzen üblich.