Das aktuelle Wetter Rheinberg 18°C
Zusammenstoß

Regionalbahn und Planwagen-Gespann kollidiert – Frau (29) schwer verletzt

21.10.2012 | 12:05 Uhr
Regionalbahn und Planwagen-Gespann kollidiert – Frau (29) schwer verletzt
Beim Zusammenstoß zwischen einer Regionalbahn und einem Planwagen-Gespann wurde am Samstag in Xanten eine 29-jährige Frau aus Geldern schwer verletzt.Foto: Tom Thöne / WAZ FotoPool

Xanten.   Bei einem Zusammenstoß zwischen einer Regionalbahn und einem Planwagen-Gespann in Xanten ist eine Frau aus Geldern am Samstagnachmittag schwer verletzt worden. Die 29-Jährige aus Geldern saß als Beifahrerin in der Zugmaschine. In deren Anhänger fuhren 14 Touristen mit.

An einem unbeschrankten Bahnübergang im Xantener Ortsteil Birten sind am Samstagnachmittag ein Lkw und Zug der Regionalbahn 31 zusammengestoßen. Der Lastwagen war als Zugmaschine eines Planwagen-Gespanns für touristische Ausflüge unterwegs. Eine 29-jährige Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen.

Zur Kollision kam es am Samstag 15 Uhr im Verlauf der Römerstraße. Zur Ursache für den Unfall machte die Polizei im Kreis Wesel noch keine Angaben, die Ermittlungen dauern an. Durch den Zusammenprall wurde die Zugmaschine vom Planwagen losgerissen und kippte um. Die Zugmaschine blieb auf der rechten Seite in einer Böschung liegen.

Der 59-jährige Fahrer der Zugmaschine wurde leicht, seine 29-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Die Frau aus Geldern wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. Nach Angaben der Polizei schwebte die Verletzte am Samstagabend nicht in Lebensgefahr.

Die 14 Fahrgäste im angehängten Planwagen blieben ebenso unverletzt wie die 21 Fahrgäste in der Regionalbahn der Nordwestbahn („Der Niederrheiner“). Den Gesamtschaden schätzen die Einsatzkräfte auf etwa 200.000 Euro.

Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges wurde der Bahnübergang gesperrt. Die Fahrgäste der Regionalbahn wurden mit Bussen im Schienenersatzverkehr weiterbefördert.


Kommentare
Aus dem Ressort
Mit einer Spende zwei Leben retten
Gesundheit
Das DRK-Blutspendemobil war gestern in Alpen unterwegs. Das Ziel: Auch neue Spender gewinnen.
Spezialfirmen bereiten Tankstelle für den Abriss vor
Stadtentwicklung
Zwei Unternehmen reinigen und versiegeln die unterirdischen Tanks der Esso-Tankstelle am Nibelungen-Platz in Xanten.
Rheinberg zwischen Krieg und Idylle
Rheinberg
Zum Auftakt der NRZ-Gewinnspielserie zur Stadtgeschichte taucht Archivarin Sabine Sweetsir mit uns in Rheinbergs Historie ein. Eine Woche lang präsentieren wir Bilderrätsel zum Thema. Diesmal geht es um das historische Rheinberg und ein altes Stadtmodell.
Schritt für Schritt mehr Lebensqualität
Gesundheit
Bei der Lauftherapie mit Frauke Hilmer arbeiten sich die Teilnehmer in Rheinberg ganz langsam an die halbe Stunde Dauerlauf heran. Ein sanfter Sport, der bei der Vorbeugung hilft und den Heilungsverlauf unterstützt.
Ein Konzept für die Zukunft
Tagespflege
Zwei Jahre nach ihrem Start gibt’s für die Tagespflege Rheinberg eine positive Bilanz: Derzeit belegen 51 Gäste an unterschiedlichen Tagen 18 Pflegeplätze – und die Nachfrage steigt.
Fotos und Videos
Kinderzirkus
Bildgalerie
Ferienalarm
Abschlussfest
Bildgalerie
NRZ-Ferienprogramm
Ferien für Kinder
Bildgalerie
Xanten
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien