Osterspaziergang im Stiftsmuseum Xanten

Foto: Stephan Kube
Was wir bereits wissen
Ostersonntag und auch Ostermontag ist das Stiftsmuseum von 11 bis 18 Uhr geöffnet, um 14.30 Uhr gibt es eine Gästeführung.

Völlig unabhängig vom Wetter steht das Stiftsmuseum Xanten für einen „Osterspaziergang“ offen. Ostersonntag und auch Ostermontag ist das Stiftsmuseum von 11 bis 18 Uhr geöffnet. An beiden Tagen findet jeweils um 14.30 Uhr eine offene Gästeführung statt.

Die Gästeführer Mechtild van Bouwel und Ursula Kleinstäuber nehmen die Besucher mit auf einen spannenden Rundgang durch die Geschichte. Highlights sind der echte Mosaikboden, über den man zur Baugeschichte des Xantener Doms gehen kann, oder die mittelalterlichen Münzen und Bauverwaltungsakten – abgeheftet teilweise mit Pergamentstreifen. Kostbare Stoffe und sorgfältig geschriebene Bücher gehören zu den Schätzen, die über Jahrhunderte im Dom benutzt worden sind. Wer lieber auf eigene Faust das Museum entdecken möchte erhält als Ostergeschenk für die Dauer seines Aufenthalts einen „persönlichen Begleiter“, den elektronischen Audioguide, kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die schönsten Objekte werden professionell erläutert. Speziell für sechs- bis zwölfjährige Besucher steht ein Audioguide mit kindgerechtem Inhalt zur Verfügung. Karfreitag ist das Museum geschlossen, Karsamstag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet vier Euro (ermäßigt drei Euro). Für Kinder unter 18 Jahre ist der Eintritt frei.