Oschau ist bereit für die tollen Tage

Was wir bereits wissen
Für die Büttensitzung und für „Rock im Zelt“ gibt es noch Eintrittskarten. Und an Altweiber treffen sich die Möhnen um 15 Uhr im alten Orsoyer Rathaus

Rheinberg-Orsoy. Das 1. Orsoyer Karnevals Komitee ’99 startet in die heiße Phase des Karnevals. Für die Büttensitzung am nächsten Freitag und für „Rock im Zelt“ am Samstag gibt es noch Karten.

An Altweiber (12. Februar) treffen sich die Möhnen um 15 Uhr im alten Orsoyer Rathaus. Von dort startet ein Zug zur Sparkasse und durch die Orsoyer Geschäfte. Um 18.45 Uhr treffen sich die Möhnen dann maskiert im Festzelt am Hafendamm und blasen um 19 Uhr zum Rathaussturm. Ab 19.30 Uhr findet dann ein Möhnenball im Festzelt am Hafendamm statt. Die Möhnen dürfen sich auf Überraschungen freuen.

Am Samstag gibt’s Live-Musik

Am Freitag, 13. Februar, findet die „Bunte Büttensitzung“ im Festzelt statt. Einlass ist ab 18.30 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr. Ein abwechslungsreiches Programm mit Tanzdarbietungen und Büttenrednern aus Orsoy und dem Umkreis ist vorbereitet. Am Nelkensamstag,
14. Februar, dreht sich alles um Live-Musik. Die Bands „Six Grey“ und „Glam Bam“ heizen den Gästen mit gutem alten Rock richtig ein. Die Veranstaltung Rock im Zelt ist karnevalsfrei. Karten gibt’S am Vorverkauf oder unter karten@p-schock.com für elf Euro, Mitglieder sechs Euro.

Der 16. Tulpensonntagszug windet sich am 15. Februar, ab 14.11 Uhr durch Orsoys Straßen. Die Wagenbauer sind im Endspurt. Wer noch teilnehmen möchte: Nähere Infos unter: www.1-okk.de. Nach dem Umzug findet der Karnevalsschwoof im Festzelt am Hafendamm statt. Die gute Laune des Umzuges findet bei fetziger Karnevalsmusik ihre Fortsetzung.

Am Veilchendienstag wird dann der Hoppeditz verbrannt. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Restaurant Orsoyerberg mit anschließendem gemütlichen Ausklang.

Die Idee zum Orden stammt von Volker Blastik und wurde von Sabine Dittmann in einen Entwurf umgesetzt. Orsoy hat eine neue Kindertagesstätte als Gebäude hinzu bekommen. Da lag es nahe, die Betreuung der unter dreijährigen Kinder beider Kindergärten als Thema zu nehmen. So war auch das Motto schnell gefunden: „Die Wartezeit ist nun vorbei, Oschau hat jetzt auch U3!“