Neuer Service, neue Abfuhrbezirke beim DLB Rheinberg

Der Dienstleistungsbetrieb Rheinberg an der Bahnhofstraße
Der Dienstleistungsbetrieb Rheinberg an der Bahnhofstraße
Foto: NRZ
Neben der Altpapier- und Altkleidersammlung gehört nun die Abfuhrevon Biomüll, Sperrmüll und Grünschnitt zum Angebot.

Rheinberg..  Der Dienstleistungsbetrieb der Stadt Rheinberg (DLB) bietet den Bürgern neue Serviceleistungen an. Neben der Altpapier- und Altkleidersammlung gehören nun die Abfuhren von Biomüll, Sperrmüll und Grünschnitt zum Angebot. Auf der Internetseite der Stadt Rheinberg (www.reinberg.de) steht der neue Abfallkalender bereits zur Verfügung. Der gedruckte Kalender wird ab Freitag im Stadtgebiet verteilt. Alle wichtigen Änderungen sind dort beschrieben. Ganz besonders wichtig ist die Einteilung des Stadtgebietes in neue Abfuhrbezirke für den Bio-, Sperrmüll und Grünschnitt.

Ebenfalls neu ist, dass die Bürger über die Internetseite direkt ihre Anmeldungen für die Sperrmüll- und Grünschnittabfuhren eingeben können. Das System nennt ihnen für ihr Haus sofort die nächsten freien Abfuhrtermine. Im Kalender stehen diese Abfuhrtermine natürlich ebenfalls. An die Stelle der telefonischen Anmeldung tritt nun die elektronische. Jedoch können sie auch per Postkarte ihren Grünschnitt oder Sperrmüll anmelden. Dem Abfallkalender liegen dafür vier Karten für den Grünschnitt und vier weitere Karten für den Sperrmüll bei. Die Bürger sollten jedoch beachten, dass ihre Anmeldung eine Woche vor dem jeweiligen Abfuhrtermin beim DLB eingegangen sein muss. Dieser Vorlauf ist notwendig, um die Touren im Stadtgebiet verlässlich planen zu können. Gemeinsam mit dem Kreis Wesel steht das Wertstoffmobil für das Einsammeln von Metallen, Elektro- und Elektronikgeräten, Kunststoffen und vielem mehr als weiteres Angebot zur Verfügung. Alte Gartenmöbel, die alte Kühltruhe, der alte Fernseher – all diese Dinge holt das Wertstoffmobil ab. Die Mitarbeiter tragen diese Geräte sogar aus dem Haus, der Wohnung dem Keller oder dem Dachgeschoss heraus. Die Stadt bietet also ein komplettes Rundum-sorglos-Paket an. Fragen beantwortet die Abfallberatung im Stadthaus.