Mobil sammelt in Sonsbeck Schadstoffe

Am 2. März können die Bürger ihren Sonderabfall abgeben.
Am 2. März können die Bürger ihren Sonderabfall abgeben.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Am 2. März können die Bürger Sonderabfall abgeben

Sonsbeck..  Am Montag, 2. März, werden in Sonsbeck wieder Sonderabfälle eingesammelt. Es besteht auch die Möglichkeit, an diesem Tag Elektrokleingeräte am Schadstoffmobil abzugeben. Aufgrund des neuen Elektro- und Elektronikgerätegesetzes dürfen nur Kleingeräte bis zu einer Kantenlänge von 20 Zentimeter abgegeben werden. Typische Kleingeräte dieser Art sind Rasierapparate, Föhne, Taschenrechner, Wecker und Telefone. Größere Geräte können am Gemeinschaftswertstoffhof in Birten abgegeben werden.

Das Schadstoffmobil steht von 8.30 bis 10 Uhr in Hamb auf dem Parkplatz an der Kirche, von 10.30 bis 12.30 Uhr in Sonsbeck auf dem Alttorplatz an der Ecke Hochstraße/Filderstraße und von 14 bis 16 Uhr in Labbeck auf dem Dorfplatz. Das Fahrzeug ist mit einem Chemielaboranten besetzt, der die Zuordnung der unterschiedlichen Sonderabfälle vornimmt. Zur Erleichterung der Zuordnung wird gebeten, Aufkleber auf den Gebinden zu lassen. Beipackzettel oder Erklärungen sollten ebenfalls bei den Abfällen belassen werden. Flüssige Stoffe müssen in fest verschlossenen Behältern angeliefert werden. Angenommen werden Altlacke, Altfarben, Lösemittelgemische, Säuren, Laugen, Pflanzenschutzmittel, Altmedikamente und Altbatterien.