Mit einem Treffer zum Prinzen

Xanten..  Die St. Victor Schützenbruderschaft Xanten richtet am Samstag und Sonntag, 27. und 28. Juni, die Diözesanjungschützentage des Bundes der St. Sebastianus Schützenjugend aus. Es werden rund 1500 Gäste erwartet. Neben Infoständen gehören die sportlichen Aspekte zu den Highlights. Zusätzlich zum DJT-Cup, bei dem 21 Mannschaften im KO-System gegeneinander antreten, finden auch Fahnenschwenkerwettbewerbe statt. Dort treten die Fahnenschwenker der Niederrheinischen Art, sowie die Fahnenschläger der Münsterländer Art gegeneinander an. Ein weiteres Highlight ist das Ausschießen der neuen Diözesanmajestäten der Schüler- und der Jugendklasse. Hier wurden je Altersklasse 28 Starter gemeldet, die Stefanie Greef von der St. Helena Schützenbruderschaft Xanten als Diözesanschülerprinzessin und Jan Weiler von der St. Hubertus Schützenbruderschaft Uedermerbruch als Diözesanprinz ablösen werden. Stefanie Greef darf noch eine Prinzenkette behalten, denn sie ist gleichzeitig die Bundesschülerprinzessin. Der Sonntag beginnt traditionell mit der heiligen Messe im Xantener Dom, die Diözesanpräses Theo van Doornick leitet. Die dort stattfindende Kollekte geht zu Gunsten der Fazenda da Esperanca in Mörmter. Anschließend ziehen die Schützen in einem Festumzug durch die Innenstadt, der in einem Schaufahnenschwenken an der Wallmauer endet.