Lineg nimmt Wasserproben

Rheinberg-Ossenberg..  Nach Ostern lässt die Firma Solvay wieder das Wasser aus ausgewählten privaten Brunnen in Ossenberg analysieren. Nachdem vor drei Jahren erhöhte Konzentrationen an Soda- und Ammoniumverbindungen festgestellt worden waren, verbesserte sich die Wasserqualität in den vergangenen zwei Jahren deutlich. Die Ergebnisse sollen Aufschluss darüber geben, inwieweit sich die Grundwasserqualität verbessert hat. „Im vergangenen Jahr wurde in keinem Brunnen mehr Soda gefunden“, betonte Werkleiter Dr. Richard Rösler. „Die Ergebnisse der diesjährigen Überprüfung sind die Grundlage für die im Sommer geplanten Behördengespräche.“

Auch in diesem Frühjahr lässt Solvay in Abstimmung mit den zuständigen Behörden wieder von der Lineg das Wasser aus rund 60 von externen Gutachtern ausgewählten privaten Grundwasserbrunnen in Ossenberg analysieren. Ab Mitte April werden die Lineg-Mitarbeiter deshalb in einem Zeitraum von etwa drei Wochen Wasserproben entnehmen. Diese Analysen werden seit drei Jahren jeweils im Frühjahr durchgeführt, um Erkenntnisse über die Grundwasserqualität unter Ossenberg zu erlangen.